Verzögerung der Bauarbeiten auf der Kreisstraße 7955 zwischen Blitzenreute und Wolpertswende

Verzögerung der Bauarbeiten auf der Kreisstraße 7955 zwischen Blitzenreute und Wolpertswende
Die Bauarbeiten auf der Kreisstraße 7955 zwischen Blitzenreute und Wolpertswende verzögern sich. (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Kreis Ravensburg – Die Kreisstraße 7955 zwischen Blitzenreute und Wolpertswende ist wegen Straßenbauarbeiten seit Montag, 28 März 2022 gesperrt.

Die geplanten Asphaltarbeiten in der Ortsdurchfahrt von Blitzenreute können aufgrund des Lieferverkehrs der dort ansässigen Gewerbebetriebe nur am Freitagnachmittag und Samstag ausgeführt werden, da diese Betriebe nur über die Kreisstraße erreichbar sind.

Am vergangenen Wochenende (2. und 3. April) mussten die Arbeiten aufgrund des schlechten Wetters verschoben werden und auch für das kommende Wochenende (8. und 9. April) sind die Wetterprognosen schlecht, sodass die Arbeiten erneut verschoben werden müssen. Am Osterwochenende (15. und 16. April) sind die Arbeiten nicht möglich, da die Asphaltmischanlage über die Feiertage geschlossen ist.

Es ist geplant, die Arbeiten am 23. und 24. April auszuführen, sodass die Straße Anfang Mai wieder für den Verkehr freigegeben werden kann.
Der Bus- und Anliegerverkehr führt bis zum Zeitpunkt des Asphalteinbaus durch die Baustelle. Alle anderen Verkehrsteilnehmer werden von Blitzenreute kommend über die B 32 – Vorsee – K 7966 nach Wolpertswende umgeleitet.

Das Landratsamt Ravensburg bittet die betroffenen Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die entstehenden Verzögerungen um Verständnis.

(Pressemitteilung: Landkreis Ravensburg)