Tödlicher Unfall auf der L260 Verkehrsunfall in Kirchberg an der Iller: 43-Jährige stirbt bei Frontalzusammenstoß

Verkehrsunfall in Kirchberg an der Iller: 43-Jährige stirbt bei Frontalzusammenstoß
Ein Frau stirbt nach einem Frontalzusammenstoß noch an der Unfallstelle. Ihre Kinder werden schwer verletzt. // Symbolbild (Bild: picture alliance / Fotostand | Fotostand / Gelhot)
WOCHENBLATT
Redaktion

Kirchberg an der Iller (ots) – Ein schwerer Unfall ereignete sich am Donnerstag auf der L 260 bei Kirchberg/Iller.

Mutter stirbt noch an der Unfallstelle

Gegen 18:00 Uhr fuhr ein 60-Jähriger mit einem Mazda auf der L 260 von Balzheim in Richtung Kirchberg/Iller. In einer langgezogenen Rechtskurve geriet der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Ihm kam ein Peugeot, besetzt mit der 43-jährigen Fahrerin und ihren Kindern (12 und 15 Jahre), entgegen. Beide Fahrzeuge prallten frontal zusammen. Bei dem Unfall erlitt die Frau tödliche Verletzungen und verstarb an der Unfallstelle. Die beiden Kinder und der Mazda-Fahrer wurden mit schweren Verletzungen in umliegende Kliniken gebracht.

L 260 während Unfallaufnahme gesperrt

Die L 260 war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 25.000 Euro.

(Quelle: Polizeipräsidium Ulm)