Unterwegs mit der Gebietsbetreuerin im Plenterwald und den Mooren bei Trogen

Unterwegs mit der Gebietsbetreuerin im Plenterwald und den Mooren bei Trogen
Die Gebietsbetreuung des BUND Naturschutz lädt zu einer Wanderung in die Trogener Moore ein. (Bild: BUND Naturschutz)

WOCHENBLATT
Redaktion

Lindau – Am Freitag, den 29. Oktober, ab 14 Uhr lädt die Gebietsbetreuung des BUND Naturschutz zu einer herbstlichen Wanderung in die Trogener Moore ein.

Diese sind als Naturschutzgebiet von großer Bedeutung. Dort findet sich eine Kombination unterschiedlicher, wertvoller Lebensräume in direkter Nachbarschaft: Streuwiesen, Hochmoorbereiche – teils renaturiert und die einzigartigen Plenterwälder des Westallgäus. In Begleitung von Gebietsbetreuerin Isolde Miller kann man mehr über die Entstehung, Nutzung, Pflege und Renaturierung sowie den Schutz dieses Naturschutzgebietes erfahren. Treffpunkt für die etwa 3 stündige Wanderung im Rahmen der am ehemaligen Gasthof Traube in Schnellers. Bei Regen entfällt die Veranstaltung. Teilnehmer aus dem Raum Lindau können sich zur Bildung von Fahrgemeinschaften im

Naturschutzhäusle melden. Tel:08382-887564 oder isolde.miller@bund-naturschutz.de

(Quelle: BUND Naturschutz)