Milchrückruf bei EDEKA: Vom Verzehr wird abgeraten

Die betroffene Milch wurde über EDEKA und Marktkauf Filialen u.a. in Baden-Württemberg und Nordbayern verkauft
Die betroffene Milch wurde über EDEKA und Marktkauf Filialen u.a. in Baden-Württemberg und Nordbayern verkauft (Bild: picture-alliance/ dpa | Uwe Zucchi)

Der Hersteller Hohenloher Molkerei eG ruft Gut&Günstig H-Vollmilch 3,5% Fett in der 1 Liter Packung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27.03.2024 zurück. Wegen möglicher Gesundheitsschäden sollten die Käufer vorsichtig sein.

Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei Routinekontrollen eine mikrobiologische Verunreinigung festgestellt. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Milch dick und sauer wird und gesundheitliche Beeinträchtigungen auslösen kann.

Genau nachschauen

Die betroffene Milch wurde über EDEKA und Marktkauf Filialen u.a. in Baden-Württemberg und Nordbayern verkauft. Verbraucher, die diese Milchprodukte erworben haben, sollten dringend darauf achten, ob sie Produkte mit dem genannten Mindesthaltbarkeitsdatum besitzen. 

Betroffener Artikel

Artikel: Gut&Günstig H-Vollmilch 3,5% Fett
Verpackungseinheit: 1 Liter
Mindesthaltbarkeit: 27.03.2024
Los-Kennzeichnung: Lot C22B0015
Identitätskennzeichen: DE BW 010 EG

Betroffene Packungen können in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgegeben werden, der Kaufpreis wird erstattet.

(Quelle: Produktwarnung)