Stadtbibliothek: Ein Bilderbuch zum lesen lernen

Stadtbibliothek: Ein Bilderbuch zum lesen lernen
Die Aktion Lesestart 1-2-3 soll kleinen und auch großen Leserinnen und Leser den Spaß am Lesen vermitteln. (Bild: Stadt Laupheim)
WOCHENBLATT
Redaktion

Laupheim (pr/ula) – Die Stadtbibliothek Laupheim hilft Kindern beim Lesen lernen. Schon für Dreijährige gibt es ein Angebot: Eltern können sich das kostenlose Set „Lesestart 3“ abholen. Auch einen Kinder-Leseausweis gibt es.

„Lesestart 1-2-3“ heißt das Programm des Bundesbildungsministeriums und der Stiftung Lesen, um Kindern schon vor Eintritt in die Schule in den prägenden frühen Lebensjahren die Lust am Lesen zu vermitteln. In den vergangenen zwei Jahren erhielten Eltern von ein- bis zweijährigen Kindern die ersten zwei Sets von teilnehmenden Kindern- und Jugendärzten.

Nun folgt Teil 3 für dreijährige Kinder: Das kostenlose Set „Lesestart 3“, ein liebevoll gestaltetes Bilderbuch zum Vorlesen sowie eine mehrsprachige Broschüre mit Vorlesetipps für Eltern. Es kann in der Stadtbibliothek abgeholt werden. Dazu stellt die Bibliothek auf Wunsch auch einen kostenlosen Kleinkind-Leseausweis aus, mit dem Eltern weitere Bilderbücher aus dem vielfältigen Bestand der Stadtbibliothek leihen können.

Ziel: Lesekompetenz fördern und die Freude am an Sprache, Büchern und dem (Vor-)Lesen vermitteln. „Studien zeigen, dass Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird, eine höhere Sprachkompetenz und ein besseres Vorstellungsvermögen haben“, heißt es in der Mitteilung. Dazu gibt es in der Stadtbibliothek auch regelmäßig Vorlesestunden, Märchennachmittage und Kindergartenführungen.  

Die Laupheimer Stadtbibliothek ist online unter https://www.laupheim.de/kultur-freizeit/stadtbibliothek/schnell-informiert zu finden.

(Quelle: Stadt Laupheim)