Neuer Jugendbus für den FV Ravensburg

Neuer Jugendbus für den FV Ravensburg
von links: Roland Reischmann (Vorstand FV Ravensburg), Alexander Schuch (Netze BW), Wolfgang Grünhagel (Jugendleiter FV Ravensburg) und Ralf Spieß (Sponsoring). (Bild: FV Ravensburg)

WOCHENBLATT

Die EnBW unterstützt das Engagement des FV Ravensburg gerne, betont Alexander Schuch, der als Kommunalberater der Netze BW für den EnBW-Konzern anwesend war.

„Bewegung ist Ausgangspunkt für so viele Dinge: beispielsweise bessere Konzentration, höhere geistige Leistungsfähigkeit, stabilere Gesundheit. In diesem Bereich erbringt der FV Ravensburg gerade im Jugend- und Breitensport sehr wichtige Arbeit. Dabei darf man nicht vergessen, dass sehr viel im Ehrenamt geleistet wird. Das unterstützen wir als Unternehmen sehr gerne, denn das Ehrenamt ist ein wichtiger Pfeiler unserer Gesellschaft. Wir tragen den Namen des Landes in unserer Firmierung, um so mehr fühlen wir uns den Kommunen und damit auch den Vereinen in der Fläche Baden-Württembergs verpflichtet, so Schuch.“

„Nachwuchsförderung ist übrigens für uns ebenfalls ein wichtiges Thema“, fährt Schuch fort. „Wir haben in den letzten Jahren viel in moderne Ausbildungszentren investiert, weil wir den Nachwuchs brauchen. Jährlich starten über 250 Auszubildende und DH-Studenten bei uns eine Ausbildung oder ein Studium – hier schließt sich der Kreis also wieder. Wir wünschen dem FV Ravensburg, dass er mit dem neuen Bus viele Auswärtssiege nach Hause fährt.“

(Vereinsmitteilung: FV Ravensburg)