Landstraße komplett gesperrt Schwerer Verkehrsunfall in Wilhelmsdorf: Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Schwerer Verkehrsunfall in Wilhelmsdorf: Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß
Bei einem Frontalzusammenstoß in Wilhelmsdorf wurden zwei Personen verletzt. (Bild: David Pichler)
WOCHENBLATT
Redaktion

Wilhelmsdorf (ots) – Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montag gegen etwa 17 Uhr auf der L 201 b zwischen Pfrungen und Ruschweiler ereignet. Zwei Personen wurden verletzt.

Unfallverursacherin verletzt sich schwer

Eine 84 Jahre alte Opel-Fahrerin war in Richtung Wilhelmsdorf unterwegs und geriet aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrspur, wo sie frontal mit dem entgegenkommenden Renault eines 49-Jährigen kollidierte.

(Bild: David Pichler)
(Bild: David Pichler)
(Bild: David Pichler)

Während der Renault-Fahrer eher leichte Verletzungen erlitt, wurde die 84-jährige Unfallverursacherin in ihrem Wagen eingeschlossen und musste von Einsatzkräften der Feuerwehr mit technischem Gerät aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Sie erlitt bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß beschädigt und nicht mehr fahrbereit, sie mussten abgeschleppt werden. Am Opel beläuft sich der Sachschaden auf rund 3.000 Euro, am Renault wird dieser auf etwa 15.000 Euro beziffert.

(Bild: David Pichler)
(Bild: David Pichler)
(Bild: David Pichler)

Landesstraße während Unfallaufnahme voll gesperrt

Die Ermittlungen zur Unfallursache hat der Verkehrsdienst Sigmaringen übernommen. Während der Unfallaufnahme und den Bergungsmaßnahmen war die Landesstraße bis etwa 19:20 Uhr voll gesperrt.

Neben zwei Notärzten und zwei Rettungswagen war auch die Feuerwehr Wilhelmsdorf und die Abteilung aus Pfrungen mit insgesamt 25 Einsatzkräften vor Ort.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)