Neue Fernwärmeleitung in der Tuttlinger Oberamteistraße

Neue Fernwärmeleitung in der Tuttlinger Oberamteistraße
Während der Bauarbeiten ist mit einem erhöhten Lärmaufkommen sowie Einschränkungen im Straßenverkehr zu rechnen. (Bild: Irina Starikova // iStock / Getty Images Plus)

WOCHENBLATT

Im Rahmen der kommunalen Wärmeplanung bauen die Stadtwerke Tuttlingen die Fernwärmeversorgung in der Innenstadt aus. Von der Uhlandstraße über den ZOB bis zum Drei-Kronen-Hof wandert die Baustelle Ende Mai in die Oberamteistraße.

Vom 27. Mai bis voraussichtlich Mitte Juni wird die neue Fernwärmeleitung in der Oberamteistraße verlegt. Für die umfangreichen Tiefbauarbeiten wird im Abschnitt der Hausnummern 2, 4, 6, 8 eine Vollsperrung erforderlich. Die Parkplätze in der Straße stehen dadurch nicht zur Verfügung. Die Tiefgarage ist in dieser Zeit uneingeschränkt erreichbar. Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert.

Übersicht des Baustellenverlaufs.
Übersicht des Baustellenverlaufs. (Quelle: Stadtwerke Tuttlingen)

Im nächsten Bauabschnitt erfolgt der Ausbau im weiteren Verlauf der Oberamteistraße der Hausnummern 1, 3, 5, 10, 12, 14, 16. Dieser Bereich ist circa ab Mitte Juni bis Mitte Juli eingeplant. Für diese Zeit wird teilweise auch die Tiefgarage nur eingeschränkt erreichbar sein, wobei eine Zufahrt morgens und abends gewährleistet sein wird.

Während der Bauarbeiten ist mit einem erhöhten Lärmaufkommen sowie Einschränkungen im Straßenverkehr zu rechnen. Für die entstehenden Behinderungen im Bereich der Baustellen und für den Wegfall von Parkplätzen bittet die swt um Verständnis. Die Anwohner   werden   per   Brief   informiert.   Ausführende Bauunternehmen sind die Firmen L.Störk aus Emmingen-Liptingen und Omexom aus Trossingen.

(Pressemitteilung: Stadtwerke Tuttlingen GmbH)