Landkreis Sigmaringen: Mitwirken bei Teilraumgesprächen am ÖPNV der Zukunft

Landkreis Sigmaringen: Mitwirken bei Teilraumgesprächen am ÖPNV der Zukunft
Inhalt erGespräche ist der neue Nahverkehrsplan des Landkreises. Dieser definiert die Ziele und Vorgaben des Landratsamts an den Busverkehr – beispielsweise die Häufigkeit und Dauer einzelner Busverbindungen sowie die Ausgestaltung des Liniennetzes. (Bild: LightFieldStudios // iStock / Getty Images Plus)

WOCHENBLATT

Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) nimmt als Bestandteil der Mobilitätswende eine immer wichtigere Rolle ein. Das Landratsamt Sigmaringen lädt die Bürger des Landkreises deshalb zu sogenannten Teilraumgesprächen im Oktober ein.

Inhalt dieser Gespräche ist der neue Nahverkehrsplan des Landkreises. Dieser definiert die Ziele und Vorgaben des Landratsamts an den Busverkehr – beispielsweise die Häufigkeit und Dauer einzelner Busverbindungen sowie die Ausgestaltung des Liniennetzes.

In Hohentengen, Gammertingen, Sigmaringen und Pfullendorf können sich alle Interessierten über die neuesten Pläne und Entwicklungen informieren und sich mit ihren Wünschen und Anregungen direkt an die Verantwortlichen des Landratsamts wenden.

„Bürgerbeteiligung und Transparenz sind im ÖPNV sehr wichtige Instrumente“, sagt Max Stöhr, Leiter des Fachbereichs Kommunales und Nahverkehr beim Landratsamt. „Um den Busverkehr zukunftssicher und nutzerfreundlich zu gestalten, sind wir auf die Erfahrungen und Anregungen der Menschen angewiesen, die tagtäglich unser Busnetz nutzen.“

An folgenden Terminen besteht die Möglichkeit für Bürger des Landkreises Sigmaringen, mit den Verantwortlichen des Landratsamts ins Gespräch zu kommen:

  • Montag, 9. Oktober, 18 Uhr: Göge-Halle Hohentengen (für die Einwohner von Bad Saulgau, Mengen, Hohentengen, Herbertingen und Ostrach)
  • Mittwoch, 11. Oktober, 18 Uhr: Rathaus Gammertingen (für die Einwohner von Gammertingen, Neufra, Hettingen und Veringenstadt)
  • Dienstag, 17. Oktober, 18 Uhr: Sitzungssaal des Landratsamts in Sigmaringen (für die Einwohner von Sigmaringen, Sigmaringendorf, Krauchenwies, Inzigkofen, Stetten a.K.M., Schwenningen, Leibertingen, Beuron, Scheer und Bingen)
  • Mittwoch, 18. Oktober, 18 Uhr: Stadthalle Pfullendorf (für die Einwohner von Pfullendorf, Meßkirch, Herdwangen-Schönach, Illmensee, Sauldorf und Wald)

(Pressemitteilung: Landkreis Sigmaringen)