Beste Stimmung und unverwechselbarer Sound in der Stadtbücherei Pfullendorf

Der Sinti-Jazz der Drahtzieher überzeugte zahlreiche Zuhörer in der Stadtbücherei in Pfullendorf am vergangenen Freitag.
Der Sinti-Jazz der Drahtzieher überzeugte zahlreiche Zuhörer in der Stadtbücherei in Pfullendorf am vergangenen Freitag. (Bild: Stadt Pfullendorf)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Der städtische Kulturbeauftragte André Heygster konnte mit dem Trio „Drahtzieher“ ein außerordentliches Trio für das städtische Kulturprogramm gewinnen. Kolja Legde (Kontrabass), David Kluttig (Gitarre) und Bobby Guttenberg (Gitarre) machen den unverwechselbaren Sound der Drahtzieher.

In den fantasievollen Arrangements der Musiker begegnen die Instrumente einander auf Augenhöhe, sowohl rhythmisch als auch harmonisch präzise auskomponiert. So entstehen komplexe, fast kammermusikalische Momente, die den Esprit des Gypsy Swing jedoch stets in sich tragen: Tiefe Melancholie auf der einen, feuriges Temperament auf der anderen Seite.

Die Stadtbücherei stellte wieder einmal ihre einzigartige und gemütliche Atmosphäre unter Beweis und überzeugte die zahlreichen Besucher rundum.

(Pressemitteilung: Stadt Pfullendorf)