Drei Unbekannte überfallen Tankstelle in Bad Saulgau

Nach dem Überfall auf eine JET-Tankstelle in Bad Saulgau ermittelt die Polizei.
Nach dem Überfall auf eine JET-Tankstelle in Bad Saulgau ermittelt die Polizei. (Bild: christophe-gateau-dpa-symbolbild)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Am Freitag etwa um 20.50 Uhr betraten drei unbekannte Täter, welche mit Sturmmasken maskiert und Kapuzenpulli bekleidet waren, die JET-Tankstelle in der Herbertinger Straße in Bad Saulgau. Eine 21-jährige Angestellte befand sich zu dieser Zeit in einem angegrenzten Lagerraum. Einer der Täter hielt die Türe des Lagerraums zu, während die anderen Beiden aus dem Verkaufsregal Tabakwaren im Bereich E-Zigaretten entnahmen und einsteckten.

Täter flüchteten zu Fuß

Alle drei unbekannten Täter flüchteten anschließend zu Fuß in Richtung McDonalds entlang der Herbertinger Straße. Der Wert der entwendeten Tabakwaren beläuft sich auf ca. 300.- Euro.

Beschreibung der drei Unbekannten

Die Täter werden als männlich, im Alter von 18 bis 25 Jahre beschrieben. Zur Tatzeit trug der erste Täter weiße Sneekers, blaue Jeans und einen weißen Kapuzenpulli. Der zweite Täter trug einen grauen Kapuzenpulli und eine schwarze Hose. Der dritte Täter trug einen schwarzen Kapuzenpulli und ebenfalls eine dunkle Hose.

Polizei bittet um Hinweise

Beim Zuhalten der Lagerraumtüre klemmte sich die Angestellte den Finger in der Türe leicht ein und verletzte sich. Zeugen welche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier in Bad Saulgau unter Telefonnummer 07581/482-0 in Verbindung zu setzen.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)