Rotary Club Bad Saulgau-Riedlingen unterstützt BuKi mit erfolgreicher Wurstverkaufsaktion

Rotary Club Bad Saulgau-Riedlingen unterstützt BuKi mit erfolgreicher Wurstverkaufsaktion
Albert Drescher (rechts), der diesjährige Präsident des Clubs, überreichte den Scheck feierlich am 15. April. (Bild: Susanne Ailinger)

WOCHENBLATT

Unter dem Motto „Es geht um die Wurst“ boten die Mitglieder des Rotary Clubs Bad Saulgau-Riedlingen beim letzten Nikolausmarkt in Bad Saulgau gegrillte und eingeschweißte Würste zum Verkauf an. Die von der renommierten Metzgerei Metzler aus Altshausen gefertigten Würste lockten zahlreiche Besucher an den Stand. Der Erlös kommt „BuKi – Hilfe für Kinder in Ostereuropa e.V.“ zugute.

BuKi, gegründet von Stefan und Heidi Zell aus Bad Saulgau, betreibt in Cidreag, einem Dorf im Nordwesten Rumäniens, eine Betreuungsstätte für Roma-Kinder. Stefan Zell, der beim Wurstverkauf selbst mit anpackte, erklärte: „Viele unserer Kinder wachsen in bitterarmen Lebensverhältnissen auf: ohne Strom, ohne fließendes Wasser, ohne Bad und Toilette – und vor allem ohne Bildung. Unser Ziel ist es, die Kinder aus ihren bitteren Lebensverhältnissen herauszuführen, um ihnen vor Ort neue Lebensperspektiven aufzuzeigen.“

Die Aktion erwies sich als großer Erfolg. Schon am frühen Abend waren alle 1.300 Würste ausverkauft. Der erzielte Gewinn wurde durch ein sogenanntes Grant-Programm von Rotary Deutschland noch einmal verdoppelt. So freuen sich Stefan und Heidi Zell nun über eine Spende von 4 Tausend Euro.

Albert Drescher, der diesjährige Präsident des Clubs, überreichte den Scheck feierlich am 15. April. Mit der Spende wird ein Ferienprogramm für die Kinder in Cidreag finanziert nach dem Modell von Saulishausen in Bad Saulgau.

(Pressemitteilung: Rotary Club Bad Saulgau-Riedlingen)