Autofahrer verursacht Unfall und fährt einfach weiter – Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht

Die Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht gegen den Autofahrer, der nach dem Unfall einfach weiterfuhr.
Die Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht gegen den Autofahrer, der nach dem Unfall einfach weiterfuhr. (Bild: EKH-Pictures // iStock / Getty Images Plus)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Ein 59-jähriger Autofahrer hat in Baindt die Insel eines Kreisverkehrs bei einem Unfall verwüstet und ist dann einfach weiter gefahren. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrerflucht.

Der Vorfall hat sich am Sonntagmorgen gegen 4 Uhr in der Mochenwanger Straße ereignet. Ein 59-Jährige verlor eigenen Angaben zufolge aufgrund von Glätte die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr auf die Insel des dortigen Kreisverkehrs.

Hierbei entstand sowohl an der Verkehrsinsel sowie am Jaguar des 59-Jährigen ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Nach dem Unfall fuhr der Mann einfach weiter und verständigte erst einige Stunden später die Polizei.

Er wird nun bei der Staatsanwaltschaft wegen Fahrerflucht angezeigt. Die Polizei weist erneut darauf hin, dass Verkehrsunfälle mit Fremdschaden unverzüglich anzuzeigen sind oder eine Schadensregulierung auf anderem Wege eingeleitet werden muss.

(Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg)