Schussen und Argen besonders betroffen Hochwassergefahr im Landkreis Ravensburg

Hochwassergefahr im Landkreis Ravensburg
Im Landkreis Ravensburg gilt am Wochenende akute Hochwasser Warnung // Symbolbild. (Bild: FooTToo / iStock / Getty Images Plus)

WOCHENBLATT

In den Gewässern im Landkreis Ravensburg drohen im Zeitraum vom 31. Mai bis 1. Juni sehr große Hochwasser mit entsprechenden Überflutungen. Es könnte sich ein 50- bis 100-jährliches Hochwasser und gegebenenfalls auch darüber ausbilden.

Besonders betroffen sind die Bodenseezuflüsse Schussen und Argen. In den Städten und Gemeinden sind die Vorbereitungen auf die Hochwasserlage bereits im Gange. Mögliche Auswirkungen der Hochwasser sind Überflutungen bebauter Grundstücke und Keller, Sperrungen überörtlicher Verbindungen sowie sehr hohe Fließgeschwindigkeiten in überfluteten Gebieten.

Wichtige Hinweise für Sie

Achten Sie auf Ihre Sicherheit! In betroffenen Gebieten besteht Lebensgefahr. Bitte befolgen Sie die  Anweisungen der Einsatzkräfte und meiden Sie hochwassergefährdete Bereiche großräumig. Außerdem sollten Sie sich grundsätzlich nicht in der Nähe von Gewässern aufhalten. Bitte halten Sie sich von Kellern, Tiefgaragen und tiefliegenden Flächen in Flussnähe fern.

Der Landkreis Ravensburg empfiehlt Ihnen dringend, dass Sie sich die NINA-Warn-App auf das Handy laden, damit Sie aktuelle Warnmeldungen und Handlungsempfehlungen erhalten.

Der Landkreis Ravensburg informiert Sie über die Webseite über die aktuellen Entwicklungen.

(Pressemitteilung: Landkreis Ravensburg)