Neue Fußgängerbrücken im Kurpark sind in Betrieb genommen

Neue Fußgängerbrücken im Kurpark sind in Betrieb genommen
Die neue Fußgängerbrücke beim Kurhaus. (Bild: Stadt Bad Wurzach)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Die Arbeiten an den Ersatzneubauten von zwei Verbindungsbrücken zwischen Kurpark und Kurhaus/Maria Rosengarten bzw. bei der Minigolfanlage Richtung Kurparkerweiterung konnten zuletzt abgeschlossen und die Brücken wieder für die Öffentlichkeit freigegeben werden.

Gerade die Brücke zwischen Kurpark und Kurhaus ist eine wichtige Verbindung zwischen Innenstadt, Ried und Kureinrichtungen, die in den letzten Monaten nicht genutzt werden konnte. „Die Erneuerung ist eine deutliche Verbesserung der Infrastruktur in diesem Bereich“, so Projektleiter Johannes Thanner vom städtischen Fachbereich Bauen.

Die alten Brücken hatten im Laufe der Jahre zunehmend Schäden gezeigt, weshalb im vergangenen Jahr der Beschluss zum Neubau gefasst wurde, um die Sicherheit und den Komfort von Bürgern und Gäste weiter zu gewährleisten. Möglich war dies auch, weil das Land Baden-Württemberg für die Erneuerung Mittel aus dem Tourismusinfrastruktur-Förderprogramm bereitgestellt hat.

Bei den neuen Brücken wurden dabei nicht nur die Bauwerke selber ersetzt, sondern auch komplett neue Fundamente gesetzt. „Die Brücken wurden so hergestellt, dass ein durchgehendes Eindringen von Feuchtigkeit in die Holzbauteile im Gegensatz zu den vorherigen Bauten verhindert wird“, so Thanner, wodurch eine deutlich längere Haltbarkeit erzielt werden soll.

Zudem wurden beide Brücken im selben System wie die bereits 2020 erneuerte Fuß- und Radwegrücke über die Wurzacher Ach in der Achbergstraße beim Wohnheim St. Hedwig oder eine Brücke in Haidgau in der Ortsmitte errichtet. In den nächsten Jahren sollen dann nach und nach weitere Brücken im Kurpark bzw. Richtung Ried vergleichbar erneuert werden. „Ein einheitliches System erleichtert nämlich auch die künftige Instandhaltung und Kontrolle der zahlreichen Brücken auf unserer Gemarkung“.

(Pressemitteilung: Stadt Bad Wurzach)