Hans Günther Oertel feierte seinen 80. Geburtstag

Hans Günther Oertel feierte seinen 80. Geburtstag
Seit nunmehr zehn Jahren ist Hans Günther Oertel wieder sehr glücklich verheiratet, dieses Mal mit einer Waldseerin. (Bild: Johanna Hess)

WOCHENBLATT

Am 12. März feierte Hans Günther Oertel seinen 80. Geburtstag. Auch die Stadt Bad Waldsee ließ dem Jubilar im Auftrage von Oberbürgermeister Matthias Henne und der Bürgermeisterin Monika Ludy nachträglich die herzlichsten Glückwünsche mit einem Geschenkkorb und einer Geburtstagskarte zukommen, worüber sich der Jubilar sehr freute.

Hans Günther Oertel wurde am 12. März 1944 in Fechenheim, einem Vorort von Frankfurt am Main, geboren. Aus seiner ersten Ehe gingen zwei Töchter hervor; leider verstarb seine Ehefrau früh. Beide Töchter sind mittlerweile glücklich verheiratet und haben bereits erwachsene Kinder. Die Freude über einen weiteren Generationsschritt ist groß, da eine Enkelin Hans Günther Oertel zum Urgroßvater gemacht hat.

Seit nunmehr zehn Jahren ist Hans Günther Oertel wieder sehr glücklich verheiratet, dieses Mal mit einer Waldseerin. Ihre Wege kreuzten sich bereits vor 32 Jahren, als Hans Günther Oertel als Verkaufsleiter einer großen holländischen Geflügelfirma tätig war und seine jetzige Frau als Abteilungsleiterin der Fleisch- und Wurstabteilung im Kolossa Markt in Weingarten arbeitete.

Obwohl ihre gemeinsame Zeit damals nur vier Wochen dauerte, blieb sie in guter Erinnerung. Es sollte jedoch noch einige Jahre dauern, bis sie sich erneut trafen. Ein Zufall führte sie zusammen, als Hans Günther Oertel mit Freunden aus Frankfurt in Bad Waldsee zu Besuch war und im Rebstöckle einkehrte, wo seine zukünftige Frau als neue Wirtin tätig war.

Die Wiedererkennung war sofort da, und es funkte erneut zwischen ihnen. Fünf Jahre später haben sie in Frankfurt am Main geheiratet, und ein halbes Jahr später folgte eine kirchliche Hochzeit in der Kathedrale in Palma de Mallorca. Die Liebe zum idyllischen Bad Waldsee war so stark, dass Hans Günther Oertel sein Domizil in Frankfurt gerne aufgab, um hier mit seiner Frau ein neues Kapitel zu beginnen. Er schätzt die individuelle und gemütliche Atmosphäre der Kleinstadt im Vergleich zur Großstadt und genießt es, Teil einer Gemeinschaft zu sein, in der jeder jeden kennt.

Obwohl sie unterschiedliche Vorlieben haben, haben Hans Günther Oertel und seine Frau einen Kompromiss gefunden, der ihre Beziehung bereichert: Sie begleitet ihn zum Fußball nach Frankfurt am Main, während er sie zur Fasnet in Bad Waldsee begleitet. So genießen sie gemeinsam das Leben und unternehmen mehrmals im Jahr Reisen, um neue Abenteuer zu erleben.

(Pressemitteilung: Text/Foto: Johanna Hess)