Bodensee Ticket erweitert Geltungsbereich

Bodensee Ticket erweitert Geltungsbereich
Mit dem Bodensee Ticket lassen sich ab einem Tagespreis von 29 Franken Bahn, Bus und zwei Fähren ansteuern. (Quelle: Petra Reinmöller Kommunikation GmbH)

WOCHENBLATT

Die internationale Bodenseeregion ist ein Ausflugs-Eldorado. Die Fülle von Erlebniszielen in gleich drei Ländern ist einzigartig. Mit dem Bodensee Ticket lassen sie sich ab einem Tagespreis von 24 Euro ganz unkompliziert mit Bahn, Bus und Fähre ansteuern. Dabei sind alle Highlights erreichbar – auch das schweizerische Appenzellerland, der Bregenzerwald in Vorarlberg und ab 2024 neue Ziele in Oberschwaben und im Allgäu sowie in der Ostschweiz rund um Wil..

Das Bodensee Ticket gilt über alle Grenzen hinweg: Vom Rheinfall bei Schaffhausen über den gesamten Bodensee bis nach Oberstaufen im Allgäu, von Bad Wurzach in Oberschwaben bis tief in die Ostschweiz. Auch die Bilderbuchlandschaft des schweizerischen Appenzellerlands ist mit dem Ticket erreichbar und damit zum Beispiel die Talstation der Säntisbergbahn und die hübschen, mitten in Bergwiesen gelegenen Orte Appenzell und Urnäsch.

Ein atemberaubendes Erlebnisziel in der Schweiz: Der Rheinfall bei Schaffhausen.
Ein atemberaubendes Erlebnisziel in der Schweiz: Der Rheinfall bei Schaffhausen. (Quelle: Petra Reinmöller Kommunikation GmbH)

Der Clou: Im Bodensee Ticket sind nicht nur Busse und Bahnen inklusive, auch für zwei Fährverbindungen quer über den Bodensee ist es gültig. Im Jahr 2024 wird es zudem von vielen Orten aus zum günstigen Fahrschein für den Besuch der Landesgartenschau in Wangen im Allgäu, die im April ihre Tore öffnet und per Bahn über Lindau erreichbar ist.

Erweiterte Geltungsbereiche in 2024

Mit dem Bodensee Ticket erreicht man seit 2024 auch den nördlichen Landkreis Ravensburg und damit beispielsweise Bad Wurzach, Aulendorf und Altshausen in Oberschwaben, außerdem Leutkirch und Aitrach im Allgäu.

Damit können weitere Perlen der Oberschwäbischen Barockstraße ins persönliche Erlebnisprogramm aufgenommen werden, außerdem das Naturschutzgebiet Wurzacher Ried mit der Erlebnisausstellung MOOR EXTREM im Naturschutzzentrum, das Bauernhausmuseum Allgäu-Oberschwaben in Wolfegg und das Erwin Hymer Museum in Bad Waldsee. Ebenso neu hinzugekommen ist Ende April die Raumschaft rund um die Stadt Will im Kanton St.Gallen sowie bisher nicht enthaltene Gemeinden des Kantons Thurgau.

Besonders attraktiv ist das für Tagesausflügler aus der Schweiz oder aus Vorarlberg. Optimiert wurde auch die grenzüberschreitende Vertaktung des öffentlichen Verkehrs. So verbessert etwa ein neu ausgebautes Netz an Buslinien zwischen Lindau, Scheidegg im Allgäu und Bregenz in Vorarlberg seit dem Fahrplanwechsel im Dezember die Erreichbarkeit von Ausflugszielen im westlichen Allgäu wie den sky walk allgäu in Scheidegg und die Scheidegger Wasserfälle.

Unterwegs in den Zonen West, Ost und Süd

Das Bodensee Ticket basiert auf einem Dreizonenplan. Die Zonen West und Ost decken den Bodensee mit Umland in seiner West-Ost-Erstreckung ab. Sie können einzeln ausgewählt oder kombiniert werden. Die Zone West enthält zusätzlich die Fähre zwischen Meersburg und Konstanz, die Zone Ost den Fährverkehr Friedrichshafen-Romanshorn. In diese Zone fallen ab 2024 auch alle Orte im Landkreis Ravensburg. Das Dreizonen-Ticket enthält zusätzlich die Zone Süd und gilt damit auch im schweizerischen Appenzellerland sowie über Wil SG hinaus zur Zone West bei Frauenfeld. Wer mit dem Bodensee Ticket einen Tag lang in einer Zone (Ost oder West) unterwegs ist, zahlt 24 Euro pro Person. Der Preis für die Kombination der Zonen Ost und West liegt bei 28,50 Euro pro Person. Drei Zonen inklusive Appenzellerland und Wil SG kosten für einen Tag 39 Euro.

Freifahrtschein für drei Tage und ein Vorteilspreis für die Kleingruppe

Zum besonders günstigen Preis gibt es das Bodensee Ticket auch für drei Tage in Folge, nämlich ab 46 Euro pro Person und zwei Zonen. Damit lohnt sich die Kombination von Nahausflügen und Trips über die Grenze gleich doppelt. Ideal für Familien ist der Kleingruppentarif: Zwei Erwachsene, die mit bis zu vier Kindern unterwegs sind zahlen nur 48 Euro für einen Tag freie Fahrt mit dem ÖV in den Zonen Ost und West.

Herrliche Aussichten auf See und Berge

Viele Zuglinien und Busverbindungen führen in enger Taktung direkt am Seeufer entlang oder durch das landschaftlich reizvolle, hügelige Umland des Bodensees – die mächtigen Berge der Alpen und die weite Wasserfläche des Sees hat man bei guter Sicht dabei immer wieder im Blick. Unbesorgtes Ein- und Aussteigen ist ebenso möglich wie spontane Abstecher und – mit dem Dreitagesticket – Übernachtungen unterwegs.

Es geht sogar noch günstiger

Ermäßigungen gibt es mit allen nationalen Rabattkarten der Bahnen, sei es mit dem Halbtax oder dem Generalabonnement in der Schweiz, der Bahncard in Deutschland oder der Vorteilscard in Österreich. Zusätzliches Plus: Die Kursschifffahrt der Weißen Flotte auf dem Bodensee gewährt mit dem Bodensee Ticket bis zu 25 Prozent Nachlass. Besondere Konditionen gelten auch für Inhaber der Gästekarten Echt Bodensee Card oder Bodensee Card West bei Kauf bei der jeweiligen Tourist-Information.

Besondere Routen für Fahrrad-Fans

Ebenso angeboten wird die „Fahrrad-Kombi“ des Bodensee Tickets, mit der spektakuläre Touren quer über oder um den See möglich sind. Bei Benutzung der Fähren und längeren Zugfahrten lohnt sie sich, bei Kurzstrecken sind die jeweiligen Landespreise günstiger. Zwei besondere Tipps für Rad-Enthusiasten: Sie fahren auf dem Königsee-Bodensee-Radweg von Oberstaufen durch das Allgäu bis Lindau – Anreise nach Oberstaufen und Rückreise ab Lindau mit der Bahn.

Oder von Friedrichshafen mit der Fähre über den See nach Romanshorn, und weiter mit dem Zug nach St. Gallen. Ab dort kann man mit dem Mountainbike das malerische Voralpenland erkunden. Oder man unternimmt von hier eine Radtour zum sagenhaft schönen Wasserschloss Hagenwil oder zur Rosenstadt Bischofszell. Auch eine Tour nach Weinfelden bietet sich von St.Gallen aus an. Details siehe: www.bodensee-ticket.com/fahrrad

Weitere Informationen und Ausflugstipps gibt es unter www.bodensee-ticket.com.

Eine umfassende Broschüre mit großer Karte zum Bodensee Ticket ist an den Bahnhöfen und Tourist-Informationen rund um den See gratis erhältlich.

(Pressemitteilung: Petra Reinmöller Kommunikation GmbH)