Neue Flugverbindung ab Friedrichshafen: Ab Dezember mit Wizz Air nach Nordmazedonien

Ein Flugzeug der Wizz Air.
Ein Flugzeug der Wizz Air. (Bild: picture alliance / Photoshot | -)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Friedrichshafen (wb/dab) – Neue Destination ab dem Bodensee-Airport: Ab dem 18. Dezember 2021 geht es zweimal wöchentlich, genauer gesagt dienstags und samstags, von Friedrichshafen in das idyllische Städtchen Ohrid in Nordmadezonien. Dies teilt die Flughafenverwaltung via Presseerklärung mit.

Ohrid ist bekannt für kleine, weiße Häuser und malerische Gassen vom Hafen bis hinauf zu den Hügeln. Auf einer Klippe, hoch über dem Ohridsee, befindet sich die orthodoxe Kirche St. Johannes Kaneo. Der Ohridsee, in seinem satten blau, ist über zwei Millionen Jahre alt und gilt als der älteste See Europas. Er ist etwa 30 Kilometer lang und 15 Kilometer breit, am Horizont sieht man Albanien. Seit 1980 sind der Ohrid-See und Ohrid selbst Teil des UNESCO Welterbes.

Ab Dezember fliegt Wizz Air jeden Dienstag und Samstag um 15.30 ab Friedrichshafen, Landung in Ohrid ist jeweils um 17.30 Uhr. Von Nordmadezonien in Richtung Deutschland geht es jeden Dienstag und Samstag um 18.05 Uhr, Ankunft auf dem Bodensee-Airport ist laut Flugplan jeweils um 20.10 Uhr. Die Flüge sind ab sofort unter www.wizzair.com buchbar.

Über den Bodensee-Airport Friedrichshafen:

Der Bodensee-Airport ist der südlichste Verkehrsflughafen Deutschlands und trägt mit seinen Verbindungen seit mehr als 100 Jahren maßgeblich zur Stärke des Wirtschaftsstandortes bei. Der Airport bietet ein breites Spektrum an direkten Flugverbindungen etablierter Fluggesellschaften sowie zahlreiche Umsteigeverbindungen an. Der direkte Anschluss an das weltweite Streckennetz im Linienverkehr an das Star Alliance-Drehkreuz der Lufthansa in Frankfurt und des der Turkish Airlines in Istanbul verbindet die Region mit der Welt.