Ruhestand für Rektor: Prof. Dr. Ottmar Schneck verabschiedet sich von der SRH Fernhochschule

Geschäftsführer und Rektor der SHR Fernhochschule Ottmar Schneck verabschiedet sich im Sommer in den Ruhestand.
Geschäftsführer und Rektor der SHR Fernhochschule Ottmar Schneck verabschiedet sich im Sommer in den Ruhestand. (Bild: SRH Frtnhochschule)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Fast ein Jahrzehnt lang war Prof. Dr. Ottmar Schneck Rektor und Geschäftsführer der SRH Fernhochschule – The Mobile University. Unter ihm ist das Bildungsunternehmen stark gewachsen, bis weit über Baden-Württemberg hinaus. Mit tiefer Dankbarkeit und einem Hauch Wehmut verabschiedet er sich im Sommer 2024 in den Ruhestand. Zuvor unterstützt er die Suche nach einer Nachfolge.

Im Juli 2016 trat Prof. Dr. Ottmar Schneck seinen Posten als Rektor an der SRH Fernhochschule mit Hauptsitz in Riedlingen an. Mit seinem Strategiewechsel zur Qualitätsführerschaft mit klarem Wachstumsfokus konnte die Hochschule Studierendenzahlen, Umsatz und Ertrag verdreifachen. Als unternehmerische Persönlichkeit hat er stets sein Netzwerk, und damit auch das der SRH Fernhochschule, in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft eingebracht und ausgebaut.

Die Erfolgsserie der beliebtesten Fernhochschule

Eine besondere Art der Anerkennung bekam Schneck am 31. Januar 2024 durch die Auszeichnung „Beliebteste Fernhochschule Deutschlands“. Die Hochschule erklomm in diesem Jahr zum sechsten Mal in Folge das Siegertreppchen auf der Plattform für Fernstudienanbieter „FernstudiumCheck.de“. „Dies ist mein größtes Geschenk der Studierenden für mein letztes Jahr als Rektor“, freut er sich.

Von alten und neuen Aufgaben

Schneck geht aus gesundheitlichen Gründen im Juli 2024 in den Ruhestand. Er ist dankbar für die letzten 8 Jahre und blickt zuversichtlich in die Zukunft: „It is currently not time to say goodbye“ so Schneck, der bereits viele Weichen für die Internationalisierung der Hochschule gelegt hat. International zu wachsen und die Studienangebote auszubauen ist ein Ziel des Bildungs- und Gesundheitsunternehmens SRH, zu dem die Fernhochschule gehört.

Riedlingen bleibt Hochschulstandort

In seiner Funktion als Präsident des Verbandes Privater Hochschulen (VPH) bleibt Schneck der Bildungslandschaft über seinen offiziellen Ruhestand hinaus noch eine Weile erhalten. „Wir danken Ottmar Schneck für seine außerordentliche Arbeit, mit der er die Studienangebote der SRH maßgeblich mitgeprägt hat“, so Prof. Dr. Christof Hettich, Vorstandsvorsitzender der SRH, der die Entscheidung Schnecks mit Bedauern, aber größtem Respekt angenommen hat.

Über die Nachfolge berät aktuell eine Findungskommission. Der Hochschulstandort Riedlingen bliebe erhalten, betont der aktuelle Rektor. Bis zu seiner offiziellen Verabschiedung im Rahmen der Vollversammlung im Sommer ist es allerdings noch eine kleine Weile hin und bis es so weit ist, freue sich Schneck noch „auf viele Begegnungen in den kommenden Wochen und Monaten an der SRH“.

(Pressemitteilung: SRH Fernhochschule)