Neues Quartalsprogramm des Museums bietet ein abwechslungsreiches Frühjahrsangebot

Neues Quartalsprogramm des Museums bietet ein abwechslungsreiches Frühjahrsangebot
Auf einen Sprung ins Museum – immer eine gute Idee, umso mehr bei dem kommenden Quartalsangebot. (Bild: Stadt Laupheim)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Auch für die Monate April, Mai und Juni hat sich das Museumsteam einiges vorgenommen und für das Frühjahr ein sowohl umfangreiches als auch abwechslungsreiches Angebot auf die Beine gestellt.

Neben den beliebten Filmabenden – wie etwas im Rahmen der Filmreihe „300 Jahre jüdisches Leben“ oder in Kooperation mit der vhs – werden wieder öffentliche Führungen durch die Dauerausstellung, Sonder- und Themenführungen sowie attraktive Aktionen geboten.

Im April steht eine ganz große Laupheimerin im Fokus: Gretel Bergmann. Der Geburtstag der Laupheimer Ausnahmesportlerin jährt sich am 12. April zum 110. Mal. Aus diesem Grund widmet sich an diesem Tag um 14 Uhr eine Sonderführung dem Leben Gretel Bergmanns. Am Sonntag, dem 14. April kann man sich ebenfalls bei einer Sonderführung um 15:30 Uhr auf die Spuren der Familie Bergmann machen. Am Donnerstag, dem 25. April wird der Kultursnack geboten. Bei diesem beginnt ab 12 Uhr eine Führung durch die neue Dauerausstellung und danach kann man sich im Schlosscafé bei einer Kleinigkeit stärken.

Der Mai steht wieder ganz im Zeichen von Laupheims berühmtesten Sohn. Anlässlich der Verleihung des Carl Laemmle Produzentenpreises sowie der Laemmle Film- und Kinotage finden Führungen, Filmabende sowie eine Lesung statt. Den Anfang macht der Familiennachmittag am 4. Mai, der sich ebenfalls um die Themen Kino, Film und selbstverständlich Laemmle dreht.

Fans von spannenden Krimis kommen bei der Lesung von Christof Weigold, am Dienstag, 7. Mai, auf ihre Kosten. Carl Laemmle ist eine wichtige Figur in Christof Weigolds Romanreihe von historischen Krimis, die im Hollywood der Stummfilmzeit spielen und authentische Skandale und Morde behandeln. Die Stadtführung am Donnerstag, 9. Mai bietet die Gelegenheit, sich wichtige Stationen in Laemmles Leben direkt anzusehen. Vom Montag, 13. Mai bis einschließlich Mittwoch, 15. Mai werden im Laemmle Kino Filme des diesjährigen Produzentenpreisträgers Martin Moszkowicz gezeigt.

Am Sonntag, dem 19. Mai lädt das Museum am Internationalen Museumstag dazu ein, „Museen mit Freude (zu) entdecken“. Passend zur anstehenden Kommunalwahl wird am Sonntag, dem 26. Mai die Sonderführung „Sie haben die Wahl“ angeboten, bei der prägnante Gemeinderäte sowie Stadtoberhäupter aus Laupheims Geschichte vorgestellt werden. Ein weiteres Highlight ist die Eröffnung des neuen Museums zur Geschichte der 1858 in Laupheim gegründeten Seifenfirma Dr. Bronner’s Magic Soaps am Judenberg 2 am Mittwoch dem 29. Mai.

Im Juni findet am Sonntag, 2. Juni die beliebte Kombination Frühstück und Führung statt. Für 15 Euro kann man sich im Schlosscafé bei einem reichhaltigen Frühstücksbuffet stärken, ehe es um 12 Uhr in die Führung geht. Am Mittwoch, dem 5. Juni wird für Eltern von sehr kleinen Kindern eine Sonderführung angeboten. So dürfen und sollen bei dieser Führung auch die Kinderwägen mit ins Museum. Der Familiennachmittag am Samstag, 8. Juni widmet sich – passend zur diesjährigen Fußball EM – verstärkt dem Thema Sport. Hierbei kann man, wenn man ordentliches Ballgefühl beweist, sogar etwas beim Eintritt sparen.

Am Donnerstag, 20. Juni findet ab 17.30 Uhr eine Feierabendführung statt, während es am Freitag, 21. Juni und am Sonntag, 23. Juni nach draußen geht. An diesen beiden Tagen werden Rosengartenführungen angeboten. Den Abschluss des Quartals macht am Freitag, 28. Juni eine Heimatfest-Aktion. So erhält jede und jeder mit Festbändel an diesem Tag freien Eintritt ins Museum.

Den Flyer zum aktuellen Programm sowie eine Übersicht zu allen Veranstaltungen können unter museum-laupheim.de aufgerufen werden.

(Pressemitteilung: Stadt Laupheim)