Herbsterien im Federseemuseum

Dieses Jahr kann das Federseemuseum auch während der Herbstferien täglich besucht werden.
Dieses Jahr kann das Federseemuseum auch während der Herbstferien täglich besucht werden. (Bild: Stefan Kuhn)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

In den Herbstferien kann weiterhin täglich die Urgeschichte entdeckt werden, da das Federseemuseum nun vom 2. bis 5. November zusätzlich von 10 bis 16 Uhr seine Pforten öffnet.

Ein besonderer Höhepunkt in den Ferien ist dabei der 1. November. Denn an Allerheiligen wartet ein bunter Strauß an Angeboten auf interessierte Besucher.

Während Kinder und Jugendliche von 13.30 bis 16.30 Uhr mit Geschick und Geduld steinzeitlichen Muschelschmuck herstellen oder Brot am offenen Feuer backen können, beginnt um 14 Uhr die letzte öffentliche Führung durch das archäologische Freigelände.

Mit den Herbstferien endet am 5. November auch die Sonderausstellung „Playmobil on Tour – Auf Zeitreise mit dem Federsee-Express“: Hunderte Playmobilfiguren tummeln sich darin als wagemutige Eiszeitjäger, clevere Pfahlbauer und nicht zuletzt als findige Archäologen –  und machen so die Vorgeschichte zu einem bunten Ereignis.

Danach öffnet das Federseemuseum bis zur Ausstellung der Buchauer Museumskrippe am 3.12.23 immer ausschließlich sonntags von 10 bis 16 Uhr seine Pforten.

(Pressemitteilung: Federseemuseum Bad Buchau)