RadService-Punkte in Mengen installiert

RadService-Punkte in Mengen installiert
Stationspate Otto Bacher demonstriert am RadService-Punkt am Jugendhaus Mengen die Funktionen der Station. (Bild: Stadt Mengen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Mengen – Insgesamt vier RadService-Punkte hat die Stadt Mengen im Rahmen der Förderung durch die Initiative RadKULTUR des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg im März 2022 installiert. Eine weitere, fünfte RadService-Station gibt es bereits am Lindenplatz im Ortsteil Blochingen.

Dank der RadService-Punkte können nun Radler und Radlerinnen sicherer und flexibler mit dem Fahrrad unterwegs sein, denn an den Stationen gibt es schnelle Hilfe im Falle eines platten Reifens, lockerer Schrauben oder einfach wegen eines falsch eingestellten Sattels. Drei der RadService-Punkte sind zentral, am Bahnhof, am Kreuzplatz sowie am Jugendhaus, und ein weiterer vierter Punkt am Bürgerhaus in Ennetach, installiert, sodass im gesamten Stadtgebiet und darüber hinaus die Möglichkeit zu einem kurzen Sicherheitscheck oder einer unkomplizierten Reparatur besteht.

Dank der RadService-Punkte können nun Radler und Radlerinnen sicherer und flexibler mit dem Fahrrad unterwegs sein, denn an den Stationen gibt es schnelle Hilfe im Falle eines platten Reifens, lockerer Schrauben oder einfach wegen eines falsch eingestellten Sattels. Drei der RadService-Punkte sind zentral, am Bahnhof, am Kreuzplatz sowie am Jugendhaus, und ein weiterer vierter Punkt am Bürgerhaus in Ennetach, installiert, sodass im gesamten Stadtgebiet und darüber hinaus die Möglichkeit zu einem kurzen Sicherheitscheck oder einer unkomplizierten Reparatur besteht.

Die RadService-Punkte sind eine dauerhafte Einrichtung in der Stadt Mengen und enthalten Werkzeuge für kleinere Reparaturen und eine Luftpumpe. Damit immer alles seine Ordnung hat, hat die Stadt mit verschiedenen örtlichen Fachgeschäften Stations-Patenschaften für die einzelnen RadService-Punkte vereinbart. Die Patenschaft für den RadService-Punkt am Jugendhaus in Mengen hat das ZweiradCenter Bacher übernommen. Am Kreuzplatz ist Radsport Walser Stationspate, am Bahnhof Intersport-Dietsche und am Bürgerhaus in Ennetach nimmt sich Michaela´s Spielzeuglädele in Kooperation mit Tritscher Büromöbel der Station an. An allen RadService-Punkten steht eine Kontakt-Telefonnummer des Rathauses für etwaige Schadensmeldungen.

Otto Bacher demonstriert bei einem Außentermin am Jugendhaus in Mengen, dass die RadService-Punkte unter anderem mit einer Luftpumpe mit Manometer (Druckmesser) für alle gängigen Ventile, auch für Kinderwägen und Rollstühle, ausgestattet ist. Zudem ist verschiedenes Werkzeug für kleine Ausbesserungen am Fahrrad an der Station installiert und, damit die Reparatur leichter von der Hand geht, eine Haltevorrichtung für das Aufbocken des Rads. Bürgermeister Stefan Bubeck begrüßt die Installation der Stationen sehr: „Pünktlich zur Outdoor-und Fahrrad-Saison erweitern wir unseren Service für Radlerinnen und Radler mit einem flächendeckenden RadService-Angebot im gesamten Stadtgebiet und darüber hinaus. Ich lade alle Radler und Radlerinnen dazu ein, die neuen Stationen auszuprobieren – kostenlos und rund um die Uhr.“

Die RadService-Punkte sowie alle weiteren wichtigen Informationen rund um Fahrrad sind auch bereits in unserem neuen RadGeber der Stadt Mengen aufgeführt. Diesen erhalten interessierte Radlerinnen und Radler im Rathaus Mengen sowie der Stadtbücherei. Zudem steht er zum Download auf www.mengen.de bereit.

(Pressemitteilungen: Stadt Mengen)