Ohne Hut nichts los

Ohne Hut nichts los
Gut behütete Damen beim Huttag 2018 in Lindenberg. Die Wahl der Hutkönigin findet normalerweise alle 2 Jahre statt. (Bild: Adi Ballersted)

Lindenberg (le) – Um 1900 gingen jährlich 8 Millionen Hüte von Lindenberg in die Welt hinaus und die Hutindustrie brachte der Stadt Wohlstand und Aufstieg. Seither dreht sich in Lindenberg fast alles um den Hut. Aber ganz besonders viel Wirbel sorgt die Wahl der Deutschen Hutkönigin. Wer Hüte über alles liebt, kann sich noch bis zum 24. April für dieses königliche Amt bewerben.

Die Amtszeit beträgt zwei Jahre. Zur Vorausscheidung Anfang Mai reisen die ausgewählten Kandidatinnen an und werden in einem „Casting“ von örtlichen Hut-Fachleuten nominiert. Am Lindenberger Hut-Tag (22. Mai 2022) präsentieren sich dann die Damen der Öffentlichkeit. Eine mit Hut-Spezialisten besetzte Jury wählt die neue Deutsche Hutkönigin 2022/24.

Spannende Einsätze warten auf die neue Hutkönigin

Neben repräsentativen Pflichten bei städtischen Veranstaltungen, gehören spannende Einsätze bei Messen, Events und Kulturveranstaltungen zu ihren Aufgaben. Dazu kommen der Besuch sozialer Einrichtungen und natürlich die Repräsentation des Deutschen Hutmuseums. Darüber hinaus hat jede Hutkönigin bis jetzt ganz individuell ihre Akzente gesetzt.

Das Anforderungsprofil für die Bewerberinnen:
Damen ab 25 Jahre, die an Mode interessiert sind und natürlich mit Leidenschaft Hüte tragen. Sie sollten aufgeschlossen sein und Freude daran haben, Hutmode zu präsentieren. Aufgrund der Präsentationen und Einsätze im Amt der Hutkönigin sollten die potentiellen Kandidatinnen eine gewisse zeitliche Flexibilität mitbringen. Nicht fehlen dürfen die Angabe des Alters, mindestens ein Bild mit Hut und der Grund für die Bewerbung.

Königlicher Hut der Firma Mayser

Die neue Deutsche Hutkönigin erhält zur Wahl ein Wellness-Wochenende im Hotel Waldsee in Lindenberg, einen „königlichen“ Hut der Firma Mayser sowie einen Einkaufsgutschein der Leistungsgemeinschaft Lindenberg. Die Bewerbung ist an Kultur & Tourismus Lindenberg, Museumsplatz 1, 88161 Lindenberg im Allgäu zu richten oder per Mail an: kulturfabrik@lindenberg.de.

Lindenberg hat auch ein Hutmuseum. Mehr Infos unter www.deutsches-hutmuseum.de

(Quelle: Tourismus Lindenberg und Hutmuseum)