Öffentliche Vorträge an der RWU beginnen

Öffentliche Vorträge an der RWU beginnen
Der Vortrag ist offen und kostenlos für alle interessierten Zuhörerinnen und Zuhörer. (Bild: Symbolbild Goumbik)
WOCHENBLATT
Redaktion

Weingarten – Der Studiengang „Internet und Online-Marketing“ veranstaltet in diesem Wintersemester monatlich einen öffentlichen Vortrag rund um die Themen Online-Handel, Marketing und Medien. Den Auftakt macht am Dienstag, 27. Oktober, um 17 Uhr Frank Müller mit „Die neue Normalität im Handel und wie Onliner mit High Conversation-Elementen punkten“.

Frank Müller ist – so die RWU in ihrer Mitteilung – Manager Professional Services bei ec4u in Karlsruhe. Ausgangspunkt seines Vortrags ist – wie könnte es anders sein – die Veränderung, die das Corona-Virus gebracht hat. Diese hat in Bezug auf das Einkaufsverhalten zu teilweise signifikanten Einschnitten geführt.

Viele Unternehmen waren auf die Situation nicht eingestellt und mussten schnell eine Online-Präsenz aufbauen um wegbrechende Umsätze im stationären Geschäft zumindest teilweise aufzufangen. Wobei müssen Unternehmen hierbei achten? Und was können sie von den Best-Class-Playern im eCommerce lernen?

Der Vortrag ist öffentlich und kostenlos für alle interessierten Zuhörerinnen und Zuhörer. Die Veranstaltung findet online statt, den Link zur Videokonferenz gibt es auf www.rwu.de.