Mit dem „Dachmobil“ unterwegs

Mit dem „Dachmobil“ unterwegs
Saskia Krüger mit ihrem „Dachmobil". (Bild: DHBW/Presse)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ravensburg (pr/le) – Sie hat zuerst Mathematik studiert, im Zweitstudium BWL-Messe-, Kongress- und Eventmanagement an der DHBW Ravensburg und arbeitet schließlich als Kampagnenmanagerin beim Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks und tourt mit einem „Dachmobil“ durch die Lande. Alles super gelaufen, den richtigen Weg eingeschlagen und extrem viel gelernt, wie Saskia Krüger findet.

Die beste Entscheidung

Auch wenn es eine kurze Episode bleiben wird, hat Saskia Krüger doch zuerst einmal ihren Bachelor in Mathematik gemacht. Richtig zufrieden war sie mit ihrer Berufswahl aber noch nicht und so sattelte sie ein Studium BWL-Messe-, Kongress- und Eventmanagement an der DHBW Ravensburg drauf und sammelte bei einem Messebauer als Partnerunternehmen viele praktische Erfahrungen. Den Wechsel nennt sie die „beste Entscheidung meines Lebens, ich habe etwas Praktisches gesucht“.

Ideen für den Nachwuchs

Und wie kam nun gerade der Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks ins Spiel? Der war 2020 auf der Suche nach Ideen für eine Kampagne im Bereich Image und Nachwuchs auf die Messe-, Kongress- und Event-ler der DHBW Ravensburg zugekommen. Ein Integrationsseminar bei Prof. Stefan Luppold brachte einigen Input.

Und damit es bei den Ideen alleine nicht bleibt, arbeitet Saskia Krüger als Absolventin des Studiengangs inzwischen an der Verwirklichung einer Kampagne, die inzwischen mächtig Fahrt aufgenommen hat. Ein Glücksfall: Der Innungsverband hatte für die Kampagne eine Stelle geschaffen – während es bei Saskia Krügers Unternehmen coronabedingt in der Messebranche gerade nicht so viel zu tun gab.

Mit einer VR-Brille virtuell ein Baugerüst erklimmen

Herzstück der Kampagne ist ein Dachmobil, das auf Messen und Veranstaltungen vor allem für Jugendliche ein Anziehungspunkt ist. Sie können mit einer VR-Brille virtuell ein Baugerüst erklimmen, über ein Virtual-Reality-Game in drei Leveln auf der Baustelle mitarbeiten oder per Simulator einen Drohnenflug erleben. Ein Dachdecker arbeitet in luftiger Höhe – das ist eines der Erlebnisse, das so virtuell ganz real wird.

Saskia Krüger hat extra einen speziellen Führerschein gemacht und tourt nun durch Baden-Württemberg. Zufrieden? Sehr! „In den vergangenen Monaten habe ich sehr viel gelernt, meine Arbeit ist super abwechslungsreich“, sagt die DHBW-Absolventin. Angefangen beim Konzept für das Dachmobil, der Entwicklung der VR-Games und -filme, Fotoshootings, Social Media und Online-Marketing.

(Quelle: DHBW/Presse/le)