Messe-Impuls-Preis für zwei Studentinnen der DHBW

Messe-Impuls-Preis für zwei Studentinnen der DHBW
Mariell Renz: Platz 1 des Messe-Impuls-Preis 2021 ist mit 1.000 Euro dotiert. (Bild: FAMA e.V._Nico Herzog)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ravensburg (wb/le) – Im Bereich Messe kommt an der DHBW Ravensburg so schnell keiner vorbei. Beim diesjährigen Messe-Impuls-Preis holte Mariell Renz mit ihrer Bachelorarbeit zum Thema digitale Zusatzangebote bei hybriden Messen Platz 1, der 2. Platz ging an Melissa Schönfeld für ihre Bachelorarbeit zum Thema hybride Kommunikationskonzepte.

Der Preis zeichnet die besten akademischen Abschlussarbeiten im Bereich Messe-Management aus und wird seit 2013 vom FAMA Fachverband Messen und Ausstellungen vergeben. Regelmäßig geht der Preis dabei an Absolventen Messe-, Kongress- und Eventmanagement an der DHBW Ravensburg.

Rund 20 Bachelor- und Masterarbeiten wurden für den Messe-Impuls-Preis 2021 eingereicht. Die Auszeichnung der Studentinnen der DHBW Ravensburg kommt dabei nicht von ungefähr, denn ihre Arbeiten behandeln Themen, die die Branche derzeit umtreibt – den Erfolg und die Entwicklung von digitalen und hybriden Angeboten.

„Beide Arbeiten haben eine außergewöhnliche Qualität und demonstrieren dabei auch die typische Stärke der DHBW-Studierenden – wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis einzubetten“, sagt Studiengangsleiter Prof. Stefan Luppold.

(Quelle: DHBW/Presse)