Mann aus dem Bodensee gerettet

Mann aus dem Bodensee gerettet
Einsatz der Wasserschutzpolizei / Symbolbild (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen (ots) – Nach Mitteilung über einen hilfeschreienden und mutmaßlich ertrinkenden Mann im Bodensee, Höhe Fontäne an der Musikmuschel eilten Hilfskräfte am Samstagmorgen gegen 09:30 Uhr an die angegebene Örtlichkeit. Hier konnte der 35-jährige, um Hilfe schreiende Mann von der Besatzung eines Segelbootes und einem Beamten der Wasserschutzpolizei aus dem Wasser gerettet werden.

Zur weiteren medizinischen Versorgung wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Sein körperlicher Zustand war nach seiner Rettung so gut, dass er die eingesetzten Beamten aggressiv anging und nach erster medizinischer Versorgung in eine Psychiatrische Fachklinik überwiesen werden musste.