Ein sehr guter Jahrgang: 14 MCBler schließen Krankenpflegehilfe-Ausbildung ab

Ein sehr guter Jahrgang: 14 MCBler schließen Krankenpflegehilfe-Ausbildung ab
Der glücklichen Absolventen der Krankenpflegehilfe-Ausbildung des Medizin Campus Bodensee. (Bild: MCB)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen/Tettnang (MCB) – Zu guter Letzt haben sich jetzt die Krankenpflegehilfe-Auszubildenden des Medizin Campus Bodensee am Ende ihrer einjährigen Ausbildung den Prüfern gestellt.

13 von 14 haben auf Anhieb den praktischen und schriftlichen sowie die beiden mündlichen Prüfungsteile bestanden: Shirley Brandt, Larissa Finkbeiner, Janine Gießmann, Pepa Ignatova, Lars Peter, Amira Nasso, Florian Schmid und Fabian Tischbein aus dem Klinikum Friedrichshafen sowie Belinda Dushica, Timo Glampe, Jessica Moder, Lara Nuding und Marco Sterk aus der Klinik Tettnang.

„Sie waren ein sehr guter Jahrgang“, so Andreas Thiel, Leiter der Pflegeschulen an der Gesundheitsakademie Bodensee-Oberschwaben (GA). Das mache auch dadurch bemerkbar, dass mit Belinda Dushica, Amira Nasso und Lara Nuding gleich dreijunge Frauen aus dem MCB zwei Mal die Note „sehr gut“ auf dem Zeugnis zu stehen haben.

Schulleiter Andreas Thiel gab ihnen bei der Zeugnisübergabe noch einige Tipps mit auf den weiteren Weg und machte ihnen Mut, denn die einjährige Ausbildung haben alle mitten in der Pandemie gut und zum Teil mit tollen Ergebnissen bewältigt.

Mehr als die Hälfte der neuen Krankenpflegehelfer des MCB beginnt im Herbst mit der dreijährige Generalistischen Pflegeausbildung an der GA.

(Pressemitteilung: Medizin Campus Bodensee)