Der Märchenherbst von Spielehaus und Medienhaus beginnt mit kreativen Aktionen

Der Märchenherbst von Spielehaus und Medienhaus beginnt mit kreativen Aktionen
Nach der Märchenerzählung können die Kinder basteln und gestalten – beispielsweise ein Feenteelicht. (Bild: Stadt Friedrichshafen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen (wb/dab) – Ein funkelndes Drachen-Ei, Feenwindlichter oder einen Hexenzauberstab fertigen und dazu das entsprechende Märchen hören – das und noch viel mehr bietet das Spielehaus in Kooperation mit dem Medienhaus am See für Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren. Die Kinder erleben im Spielehaus spannende Märchentage mit der Lesemöwe Frieda und Jutta Kubalczyk aus dem Medienhaus am See. Los geht es laut Pressemitteilung am heutigen Donnerstag, 30. September mit dem Märchen: „Die Schöne und das Biest“. In gemütlicher Atmosphäre wird das Märchen erzählt und danach bunte Feen-Windlichter gestaltet.

„Kinder brauchen Märchen“, dieses Statement von dem bekannten Kinderpsychologen Bruno Bettelheim hat bis heute nichts an Aktualität verloren. Märchen fördern die Empathiefähigkeit, das Verständnis von sich selbst und von andern Kindern. Sie sind nicht nur unterhaltsam, sondern auch fantasieanregend. Das im Märchen Erlebte anschließend auch kreativ umzusetzen, ist für die Kinder ein nachhaltiges Erlebnis.

Am Donnerstag, 7. Oktober wird in der Märchenhöhle das Märchen „Der gestiefelte Kater“ von den Gebrüdern Grimm vorgelesen und danach in der Werkstatt des Spielehauses ein Hexenzauberstab gebaut und fantasievoll verziert. Am Mittwoch, 17. November wird dann das Märchenbuch aufgeschlagen, um das Märchen „Die vier kunstreichen Brüder“ zu erzählen. Bei der Gestaltung eines funkelndes Drachen-Eis kommen alle Drachenfans auf ihre Kosten. Am Mittwoch, 1. Dezember ist das Märchen „Das tapfere Schneiderlein“ zu hören und in der Upcycling-Werkstatt des Spielehauses entstehen aus Milchtüten und Häkeltechnik trendige Boxen, die vielseitig verwendet werden können.

Am Donnerstag, 9. Dezember steht schließlich das Märchen von „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ im Mittelpunkt. Nach der gemütlichen Erzählrunde können in der Kunstwerkstatt Tannenbäume aus bunten Papieren für die winterliche Dekoration im Kinderzimmer gebastelt werden. Die Workshops beginnen um 15 Uhr und enden gegen 16.30 Uhr, danach sind die Kinder bis 18 Uhr in die kreativen Werkstätten und in das Spielcafé eingeladen. Wer mitmachen möchte, muss sich vorher unter www.wissenhochzwei-fn.de/praesenzkurse anmelden.

Weitere Informationen gibt es telefonisch unter der Telefon 0 75 41 / 386 729 oder per E-Mail spielehaus@friedrichshafen.de