Bürgerstiftung unterstützt Gemeindeclub mit und für psychisch Kranke

Bürgerstiftung unterstützt Gemeindeclub mit und für psychisch Kranke
Christian Striebel (Bürgerstiftung) übergibt den Scheck an (von links) Annelore Ried, Jeanne Häußler und Theresia Rehm vom Gemeindeclub. (Bild: Laupheimer Bürgerstiftung)
WOCHENBLATT
Redaktion

Die Laupheimer Bürgerstiftung unterstützt den Gemeindeclub mit und für psychisch Kranke Laupheim mit 250 Euro. Die Spende anlässlich des 40-jährigen Clubbestehens wird für den November-Ausflug der Clubmitglieder in ein Inklusionscafé nach Ulm eingesetzt.  

Große Freude beim Gemeindeclub mit und für psychisch Kranke Laupheim. Zum einen konnte der Club sein 40-jähriges Jubiläum feiern, zum anderen wurde er mit mehreren Spenden bedacht, darunter auch eine zweckgebundene Spende der Laupheimer Bürgerstiftung. Die Spende soll im November für einen Ausflug in das Inclusionscafé „Café Canapé“ in Ulm eingesetzt werden.

Das Jubiläum des 1982 gegründeten Clubs wurde Mitte Oktober im Laupheimer Begegnungscafé gefeiert. Der vor nunmehr 40 Jahren von der Caritas ins Leben gerufene Gemeindeclub hat laut den Verantwortlichen um Jeanne Häußler das Ziel, psychisch Kranke nicht länger auszugrenzen, ihnen einen Platz in der Gemeinschaft zu geben und ihnen bei der Bewältigung ihrer besonderer Schwierigkeiten Hilfestellungen zu bieten.

Bei den wöchentlichen Zusammenkünften treffen sich im Gemeindeclub Menschen, die psychisch krank waren oder sind, mit engagierten Bürgern aus der Gemeinde, um miteinander zu reden, Sorgen und Erlebnisse loszuwerden, Erfahrungen auszutauschen, miteinander zu lachen, gemeinsame Freizeitaktivitäten zu unternehmen und am öffentlichen Leben Anteil zu nehmen.

Laut Stiftungsvorstand Christian Striebel unterstützt die Laupheimer Bürgerstiftung diese Aktivitäten sehr gerne: „Frau Häußler und das gesamte Ehrenamtsteam leisten hier wertvolle Arbeit und bieten den Mitgliedern die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, die ins tägliche Leben hinausreichen und die Isolation ihrer Krankheit durchbrechen.“ Die Clubtreffen finden in der Regel im neuen Begegnungscafé in der Mittelstraße 49 in Laupheim statt, ergänzt durch Ausflüge wie beispielsweise ins Inclusionscafé nach Ulm.

Nähere Informationen, alle Termine und die Kontaktdaten der Ansprechpartner gibt es hier.

(Pressemitteilung: Laupheimer Bürgerstiftung)