Bad Wurzach: Alkoholisierter Autofahrer (24) baut Unfall auf Bahnübergang

Bad Wurzach: Alkoholisierter Autofahrer (24) baut Unfall auf Bahnübergang
Ein VW-Transporter liegt nach einem Unfall auf der Landesstraße 314 bei Bad Wurzach. (Bild: David Pichler)
WOCHENBLATT
Redaktion

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Freitagabend auf der Landesstraße 314 bei Bad Wurzach.

Gegen 19:40 Uhr war ein Autofahrer mit seinem Transporter auf der L314 von Bad Wurzach kommend in Richtung Mennisweiler unterwegs. An einem Bahnübergang soll der 24-jährige Autofahrer auf die Gegenspur gekommen sein, dort prallte er in die Schranke des Bahnübergangs, schliff über die Leitplanke und blieb anschließend auf der Seite liegen.

Die Polizei kümmerte sich um die Unfallaufnahme an dem Bahnübergang.
Die Polizei kümmerte sich um die Unfallaufnahme an dem Bahnübergang. (Bild: David Pichler)

Wie die Polizei mitteilte, war der 24-Jährige alkoholisiert. Er wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, dort wurde wegen der Alkoholisierung eine Blutabnahme angeordnet. Die L314 war für rund 2 Stunden voll gesperrt.