Aulendorfer Störche – Die ersten Küken sind geschlüpft

Aulendorfer Störche – Die ersten Küken sind geschlüpft
Das Storchennest mit den beiden geschlüpften Küken (1.5.2022). (Bild: BUND Aulendorf)
WOCHENBLATT
Redaktion

Aulendorf – Am 29.04.2022 ist das erste Küken im Aulendorfer Storchennest (gegenüber dem Hotel Engel, Hauptstraße 21) gesichtet worden. Das 2. Küken ist am 1. Mai geschlüpft. In den nächsten Tagen werden die anderen drei Küken schlüpfen.

Deshalb ist es interessant die Entwicklung der Jungstörche mit der Web-Kamera auf der BUND-Homepage www.bund-aulendorf.de zu beobachten. Der BUND und alle Storchenfreunde hoffen, dass die Witterungsbedingungen es zulassen, damit die Aufzucht der Jungstörche dieses Jahr gelingt wird.

LIVE das Schlüpfen der Ströche mittel Live-Kamera beobachten

Jetzt beginnt die spannendste Zeit der Störche, denn die Jungstörche schlüpfen und wachsen sehr schnell. Schauen sie auf die Internetseite www.bund-aulendorf.de  und beobachten sie das geschehen.  Die Jungstörche werden von ihren Eltern regelmässig mit Nahrung versorgt. Für den kleinen Hunger oder als Vorspeise dienen Regenwürmer, Schnecken und Insekten. Bei großem Hunger fressen die Störche:  Mäuse, Wühlmäuse, Frösche aber auch mal Schlangen.

Storchennester in Haslach, Münchenreute und Tannweiler

Sehr erfreulich für Aulendorf, dass sie Storchenpaare in Haslach, Münchenreute und Tannweilers sowie in der Zollenreuter Straße zu brüten begonnen haben.
Wir erwarten diese Jahr die meisten Jungstörche in den letzten 60 Jahren, denn auch in  Rugetsweiler fangen die Störche gerade an ein Nest zu bauen. Da kann man gespannt sein, ob es fertig gebaut und ob diese noch brüten werden.

(Pressemitteilung: BUND Aulendorf)