Mobile Lehrkräfte durch tws.rad Verleihrad vernetzt die Standorte an Kuppelnau- und Neuwiesenschule in Ravensburg

Verleihrad vernetzt die Standorte an Kuppelnau- und Neuwiesenschule in Ravensburg
Stefan Goller-Martin, Amtsleiter der Stadt Ravensburg für Bildung, Soziales und Sport und Jenny Jungnitz, Abteilungsleiterin Verkehr- und Mobilitätsdienstleistungen der TWS nahmen die neue Station an der Kuppelnauschule in Betrieb. (Bild: TWS)
WOCHENBLATT
Redaktion

Das Elektro-Fahrradverleihsystem tws.rad erhält doppelten Zuwachs: Seit Ende Oktober ist die Verleihstation an der Ravensburger Kuppelnauschule in Betrieb, im November kommt eine weitere Station am Hallenbad in unmittelbarer Nähe der Neuwiesenschule hinzu.

„Mit den beiden Stationen tragen wir gemeinsam mit der TWS der besonderen Situation an der Gemeinschaftsschule Ravensburg Rechnung. Denn diese ist derzeit sowohl an der Kuppelnauschule als auch an der Neuwiesenschule untergebracht“, erklärt Stefan Goller-Martin, Amtsleiter der Stadt Ravensburg für Bildung, Soziales und Sport. Da die Lehrkräfte und Mitarbeitenden an beiden Schulen tätig sind, bestehe mit den Elektrorädern nun die Möglichkeit, schnell und unkompliziert den Standort zu wechseln. „Selbstverständlich sind auch die beiden neuen Verleihstationen für alle Nutzer zugänglich“, berichtet Jenny Jungnitz, Abteilungsleiterin Verkehr- und Mobilitätsdienstleistungen bei den Technischen Werken Schussental (TWS).

Möglich macht dies neben der TWS die Stadt Ravensburg, die sich finanziell an den neuen Verleihstationen beteiligt hat. „Unser Beitrag ist auch wichtig, um die CO2-Einsparung im Sinne des Klimakonsens der Stadt Ravensburg zu erreichen“, so Goller-Martin und ergänzt: „Seitens der Stadtverwaltung haben wir das tws.rad bereits in unsere betriebliche Mobilität integriert und sind innerstädtisch auf den Elektrorädern unterwegs.“

Mit den Elektrorädern können die Bürgerinnen und Bürger auf kurzen und mittleren Strecken das Auto durchaus ersetzen. „Damit können nun auch Bürgerinnen und Bürger der Nordstadt schneller und bequemer in die Innenstadt gelangen und dort zum Beispiel am Gespinstmarkt oder am südlichen Marienplatz ihre Leihräder wieder abgeben“, ergänzt Jenny Jungnitz.

Die beiden neuen Verleihstationen bieten insgesamt 18 Stellplätze, an denen die Leihräder klimaneutral mit twsNaturstrom aufladen können. Ab November stehen den Bürgerinnen und Bürgern insgesamt 23 Verleihstationen in Ravensburg und Weingarten zur Verfügung. Eine Übersicht über alle aktuellen Standorte sowie Informationen zur Nutzeranmeldung und den Tarifen gibt es unter mobil.tws.de.

Hintergrund

Das Elektro-Fahrradverleihsystem tws.rad bietet an 23 Stationen in Ravensburg und Weingarten Zugang zu den schnellen und klimafreundlichen Elektrorädern. Nutzen können diese Privatpersonen wie auch Unternehmen. Das Tarifsystem belohnt Vielfahrer, zudem gibt es einen besonders günstigen Tarif für Kunden, die twsNaturstrom beziehen. Der Zugang erfolgt über die tws.mobil-App, in die auch die Bezahlfunktion integriert ist. Zusätzlich hat das engagierte Team der TWS die App um Optionen für eCarsharing und ÖPNV-Ticketing erweitert. Damit ist inzwischen ein System entstanden, das verschiedene Module der Mobilität einfach kombiniert. Denn die App kennt auch Busfahrpläne, Verspätungsinformationen und die Verfügbarkeit von E-Rädern, so dass ein Ziel durch den nahtlosen Umstieg auf dem schnellsten Weg erreicht wird.

(Pressemitteilung: TWS)