TWS Netz liest Zähler wieder ab

TWS Netz liest Zähler wieder ab
(Symbolbild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ableser arbeiten unter aktuellen Sicherheitsstandards für Kunden und sich – exakte Verbrauchsablesung vor Ort als Service

Ravensburg – Ab sofort nimmt die TWS Netz GmbH wieder die turnusgemäßen Ablesungen von Strom-, Gas- und Wasserzählern vor, solange der Inzidenzwert unter 50 liegt. „Auch weiterhin bieten wir Kunden an, die Zähler selbst abzulesen und deren Stand online zu übermitteln“, sagt Dr. Stefan Herz, Bereichsleiter der TWS Netz. Von diesem Angebot hatten allerdings seit September wenige Netzkunden Gebrauch gemacht, was eine exakte Verbrauchsermittlung erschwert. Die Ableser tragen Mund-Nasen-Masken und halten den gebotenen Sicherheitsabstand ein. Sie weisen sich durch Ausweise als Servicemitarbeiter der TWS aus. Als Netzbetreiber bzw. grundzuständiger Messstellenbetreiber ist das Unternehmen verpflichtet, alle Zählerstände einmal im Jahr zu erfassen und zwar unabhängig vom jeweiligen Energielieferanten. Dies erfolgt bei der TWS gebietsweise und über das ganze Jahr verteilt. Der Zählerstand wird von der TWS an den jeweiligen Lieferanten übermittelt und ist somit Grundlage einer richtigen Abrechnung.

Für Fragen rund um die Zählerablesung ist das Service-Team der TWS unter Telefon 0751 804-2960 zu erreichen. Zählerstände können weiterhin selbst abgelesen und online übermittelt werden unter www.tws-netz.de/zaehlerstand oder per Mail an ablesung@tws-netz.de.

(Quelle: Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG)