Strengere Corona-Regeln auch in Bus, Bahn und Flugzeug

Strengere Corona-Regeln auch in Bus, Bahn und Flugzeug
Ein Flugzeug setzt zum Landeanflug an. (Bild: Boris Roessler/dpa/Symbolbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

Stuttgart (dpa/lsw) – Von Mittwoch an wird es ernst mit strengeren Corona-Regeln auch in allen öffentlichen Verkehrsmitteln. Darauf machte Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) am Sonntag in Stuttgart aufmerksam.

«In Bussen, Bahnen, Schiffen und Flugzeugen gilt dann die 3-G-Regel. Fahrgäste brauchen dann zwingend einen Impfnachweis, einen Beleg, dass sie genesen sind oder einen aktuellen Test, wobei ein Selbsttest nicht ausreicht.» Im Flugverkehr werde beim Boarding kontrolliert werden und im öffentlichen Nahverkehr stichprobenartig. Fluggäste, die die Regeln verletzten, würden nicht ins Flugzeug gelassen. «Alles wird natürlich einfacher und unkomplizierter, wenn man geimpft ist.»