Startschuss für den Wissensparcours durch Friedrichshafen: Entdeckungstour für Kinder

Startschuss für den Wissensparcours durch Friedrichshafen: Entdeckungstour für Kinder
Der neue Wissensparcours in Friedrichshafen sorgt für jede Menge Spaß und Unterhaltung für Kinder zwischen 6 bis 13 Jahren. (Bild: Zeppelin Museum Friedrichshafen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen hat auch für Kinder einiges zu bieten. Das beweist eindrucksvoll und mit jeder Menge Spaß der neue Wissensparcours, der am 1. Oktober angelaufen ist und bis 31. März alle Kinder von 6 bis 13 Jahren auf Entdeckungstour schickt.

Federführend haben den Parcours die Wissenswerkstatt und das Stadtmarketing Friedrichshafen entwickelt, als Kooperation von acht Institutionen in der Stadt. Dabei sind die Lernfabrik des IWT, das Medienhaus am See, die Wissenswerkstatt, Spielehaus und Spielbus, Schulmuseum und Zeppelin Museum, die städtische Musikschule und das Kulturbüro.

Angeregt wurde der Wissensparcours von Kulturbürgermeister Andreas Köster, der damit Kinder noch stärker zur Teilhabe am kulturellen Leben in Friedrichshafen animieren möchte: „Schon mit dem Aufbau der Plattform WissenzweiFriedrichshafen haben wir die tolle Möglichkeit für unsere Museen und anderen Institutionen, gemeinsame Angebote für Kinder und Jugendliche zu präsentieren. Mit dem neuen Wissenparcours schaffen wir nun einen weiteren Anreiz für die jungen Häfler, die bunte Vielfalt unserer Stadt zu nutzen. Und das ein halbes Jahr lang. Ich lege also allen Mädchen und Jungen ans Herz: Macht mit!“

Und so funktioniert’s

Herzstück des Wissensparcours ist eine Stempelkarte, die Kinder von 6 bis 13 Jahren in den teilnehmenden Institutionen mitnehmen oder auf www.wissenhochzwei-fn.de herunterladen und ausdrucken können.

Auf dieser Karte sind Veranstaltungen, Workshops und besondere Angebote abgebildet, die die jungen Entdeckerinnen und Entdecker besuchen können. Für ihre Teilnahme vom 1. Oktober 2022 bis 31. März 2023 erhalten sie dann einen Stempel.

Die gelisteten Veranstaltungen und Angebote sind nur erste Vorschläge, viele weitere finden sich auf den Webseiten der Veranstalter und auf www.wissenhochzwei-fn.de.

Das lohnt sich

Sind alle sechs Felder der Stempelkarte gefüllt, wird die Karte zurück zum Stadtmarketing geschickt. Alle korrekt ausgefüllten Karten nehmen dann automatisch an einer großen Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es unterem eine Jahreskarte für das Sportbad oder zweimal den Eintritt in die Boulderhalle.

Mit dem Startschuss für den Wissensparcours lohnt es sich für Kinder also gleich mehrfach, die Abenteuer in der Stadt am See zu entdecken und auszuprobieren. 

(Pressemitteilung: Stadt Friedrichshafen)