Stadt bietet wieder Corona-Impfungen an – ab Freitag im Heilig-Geist-Spital

Stadt bietet wieder Corona-Impfungen an – ab Freitag im Heilig-Geist-Spital
Ein Mitarbeiter der Corona-Impfaktion bereitet Biontech Dosen vor. (Bild: picture alliance/dpa | Lino Mirgeler)
WOCHENBLATT
Redaktion

Verbessertes Konzept soll Wartezeiten minimieren

Ravensburg – Die Stadt Ravensburg bietet im Rahmen ihrer Impfkampagne weitere Termine für Corona-Impfungen an. Die nächsten Termine sind am Freitag, 19. November von 15 bis 21 Uhr und Samstag, 20. November von 9 bis 14 Uhr. Wegen des zu erwartenden großen Andrangs werden die Impfungen im Heilig-Geist-Spital in Ravensburg, Bachstraße 57, angeboten und nicht mehr im Rathaus am Marienplatz.

Impfen lassen können sich Personen, die noch gar keine Impfung haben, die eine Zweitimpfung benötigen oder die eine so genannte Booster-Impfung (Auffrischimpfung) brauchen. Dabei sind die geltenden Zeitabstände einzuhalten. Die Drittimpfung ist frühestens sechs Monate nach der Zweitimpfung möglich. Es stehen Impfstoffe von Biontech/Pfizer, Moderna und Johnson & Johnson zur Verfügung.

Eine solche Impfaktion ist einmalig in Ravensburg. Was üblicherweise Aufgabe anderer Stellen ist, erledigt die Stadt Ravensburg freiwillig. Die Stadt leistet hier mehr, als sie müsste. Aber eine hohe Impfquote ist ihr wichtig. Damit möchte die Stadt auch einen Beitrag zum Schutz der örtlichen Bevölkerung leisten, das Gesundheitssystem entlasten und die Wirtschaftskraft erhalten. Da Hausarztpraxen mit den Impfungen derzeit nicht mehr hinterherkommen oder keine Impfungen anbieten, hat die Stadt nun das Angebot entwickelt. Entsprechend dieser Herausforderung müssen erste Erfahrungen bei der Organisation und Durchführung gesammelt werden.

Die Stadtverwaltung hat nun auf den Grundlagen des ersten Impftermins am Samstag vergangener Woche ihr Organisationskonzept verbessert. Mit dem neuen Ort für die Impfungen in den Räumen des Heilig-Geist-Spitals, wird eine räumlich großzügigere Situation geschaffen. Zudem stehen in Zusammenarbeit mit der dort ansässigen Sportklinik Ravensburg mehr Impfkapazitäten zur Verfügung. Insgesamt sollen Wartezeiten verringert und die Warteschlangen gar nicht erst allzu lang werden.

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass es bis Mitte Dezember weitere Impftermine gibt. Nicht nur an diesem Freitag und Samstag gibt es den Piks, sondern auch an folgenden Terminen: Freitag, 26. November, Samstag, 27. November, Freitag, 10. Dezember, Samstag, 11. Dezember, Freitag, 17. Dezember und Samstag, 18. Dezember. Die Termine freitags sind jeweils von 15 bis 21 Uhr. Die Termine samstags sind jeweils von 9 bis 14 Uhr. Sie finden alle im Heilig-Geist-Spital in Ravensburg statt.

Nach Möglichkeit sollen sich Impfinteressierte auf die verschiedenen Termine verteilen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass an den einzelnen Tagen Personen abgewiesen werden müssen. Zu der Impfung sollte der Personalausweis oder Reisepass, die Krankenversicherungskarte und der Impfpass mitgebracht werden. Wer über keinen Impfpass verfügt, bekommt eine Ersatzbescheinigung ausgestellt.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Stadt Ravensburg unter www.ravensburg.de. Außerdem hat die Stadtverwaltung eine telefonische Hotline unter der Telefonnummer 0751/82-780 eingerichtet. Sie kann Montag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr und Freitag von 9 bis 12 Uhr in Anspruch genommen werden. Fragen können auch per E-Mail an die Adresse mail@ravensburg.de gerichtet werden.

(Pressemitteilung: Stadt Ravensburg)