Erster Museumssonntag bei der Trossinger Eisenbahn

Erster Museumssonntag bei der Trossinger Eisenbahn
Das Museum ist bis Oktober an jedem 1. Sonntag im Monat von 13.30 – 17.00 Uhr geöffnet. (Bild: Freundeskreis der Trossinger Eisenbahn e.V.)

WOCHENBLATT

Am Sonntag, 05. Mai hat das Eisenbahnmuseum der Trossinger Eisenbahn in der Fahrzeughalle am Trossinger Stadtbahnhof erstmals in dieser Saison am Sonntag Publikumsverkehr geöffnet.

Hauptattraktion ist der weltweit einzigartige Fuhrpark von Originalfahrzeugen der Baujahre 1898, 1902, 1938, 1956 und 1968. Die Fahrzeuge können während der Öffnungszeit ausgiebig besichtigt werden. In den original erhaltenen Fahrgasträumen lässt sich der Reisekomfort der jeweiligen Zeitepoche nachvollziehen. Daneben finden sich hochinteressante Bahnutensilien und Dokumente aus der über 125-jährigen Geschichte der Trossinger Eisenbahn, gesammelt und präsentiert vom „Freundeskreis der Trossinger Eisenbahn e.V.“.

Das Museum ist bis Oktober an jedem 1. Sonntag im Monat von 13.30 – 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos. Nach aktuellem Stand werden an jedem Öffnungstag kostenlose „Probefahrten“ mit wechselnden historischen Fahrzeugen im Bahnhofsbereich angeboten.

Nähere Informationen zur Mondscheinfahrt und zur Trossinger Eisenbahn erhalten Sie unter www.trossinger-eisenbahn.de.

(Pressemitteilung: Freundeskreis der Trossinger Eisenbahn e.V.)