Mariaberg: Traditionelles Familienfest für Alle

Mariaberg: Traditionelles Familienfest für Alle
Das Unternehmen Mariaberg lädt am 07. Juli zum Mariaberger Tag ein. (Bild: Alina Veit)

WOCHENBLATT

Endlich ist es wieder soweit: Der Mariaberger Tag findet dieses Jahr am Sonntag, 07. Juli, zwischen 10 und 17 Uhr in seinem gewohnt bunten Treiben statt. Hierzu lädt das diakonische Unternehmen Mariaberg e.V. Gäste jeden Alters nach Gammertingen-Mariaberg ein. Freuen Sie sich darauf, den ganzen Stadtteil und die Geschäftsbereiche des diakonischen Unternehmens  zu erleben und zu erkunden – denn auch dieses Jahr ist wieder ordentlich was geboten.

Das Programm startet um 10:00 Uhr in der Mariaberger Mehrzweckhalle mit einer Begrüßung durch den Mariaberger Vorstand Rüdiger Böhm und einem anschließenden Gottesdienst. Die Liturgie wird von Pfarrerin Bärbel Danner und Diakonin Renate Nottbrock geführt und von der Mariaberger „Bläserei“ musikalisch begleitet.  Hier in der Mehrzweckhalle sowie im Marktplatz Restaurant gibt es von 11.30 bis 13.30 Uhr Mittagessen aus der hauseigenen Küche der Mariaberger Bildung & Service GmbH. Dazu locken verschiedene Snack-Stände über das Gelände verteilt mit Stärkungen und Erfrischungen.

Über den Tag verteilt gibt es nach dem Mittagessen ab 12:00 Uhr eine bunte Palette aus Aktivitäten für die großen und kleinen Gäste: von Infoständen der Mariaberger Geschäftsbereiche mit Mitmach-Angeboten wie Spritzkarten herstellen, Speckstein schleifen oder Armbänder basteln über Spielstraße, Dampftraktor fahren, Bungee-Trampolin springen, Klettern an der Kletterwand und Kinderschminken. Kinder können bei acht Mitmachaktionen Stempel auf dem Mariaberger Tag Flyer sammeln und sie am Infostand der Öffentlichkeitsarbeit im Klosterhof gegen Gewinne einsammeln.

Hier gibt es auch gleich die Möglichkeit, in der Fotobox einen Schnappschuss zur Erinnerung mitzunehmen. Der inklusive Zirkus Kuuletti tritt um 14 und 15.30 Uhr mit seiner Artistik- und Zauber-Show samt Stunt-Hunden auf. Untermalt wird das Fest mit verschiedenen Musikauftritten der Aktivkapelle Mägerkingen. Es werden die Ausbildungsbetriebe von Mariaberg präsentiert und auch Produkte aus der Schreinerei und der Metallverarbeitung angeboten.

Auch in diesem Jahr haben interessierte Besucher wieder die Möglichkeit, an Führungen teilzunehmen. Hier werden Einblicke hinter die Kulissen der Mariaberger Werkstätten und die Kunsthistorie vom Klostergebäude und der Klosterkirche gewährt. Zudem öffnen das Atelier 5, die Ausstellung Roland Kappel und das Atelier Gernot Bizer ihre Türen für kunstinteressiertes Publikum. Ebenso gibt es Einblicke in die Gärtnerei und die Fördergruppen der Mariaberger Werkstätten und im Jugendhaus Mariaberg können die Fähigkeiten beim Tischkickern, Billard-Spielen und VR-Gaming erprobt werden.

Am großen Parkplatz gleich neben den Werkstätten wird es wieder einen Flohmarkt mit Schätzen aus der Sachspendenabteilung geben und auch der Textil- und Büchermarkt hat für Schnäppchenjäger geöffnet. Im integrativen Kindergarten verkaufen auch die Jüngsten selbst bei einem Kofferflohmarkt. Ab 17 Uhr können alle Besucher das Fest bei der Mariaberger Werkfeuerwehr ausklingen lassen.

Interne Pendelbusse bringen die Gäste von den Parkplätzen an der B313 zu den Stationen innerhalb Mariabergs. Der Mariaberger Tag kostet keinen Eintritt. Weitere Informationen gibt es unter www.mariaberg.de sowie im Büro der Stabsabteilung Kommunikation, Telefon: 07124 923-218 oder unter [email protected]

(Pressemitteilung: Mariaberg e.V.)