Familienfreizeitkarte bringt Spaß in die Familien

Familienfreizeitkarte bringt Spaß in die Familien
Die Familienfreizeitkarte bietet Inspiration und Ideen – nicht nur bei „Ferien daheim“. (Bild: Landkreis Sigmaringen)

WOCHENBLATT

Die Familienfreizeitkarte des Landkreises Sigmaringen hat sich gut etabliert. Vielen Familien mit Kindern gab sie bereits Inspiration und hilfreiche Ideen für kurze und längere Beschäftigungen. Die Zusammenstellung der Angebote reicht von Spielplätzen und Grillstellen bis hin zu sehenswerten Orten im Landkreis.

„Nicht nur nach Lockdowns ist es wichtig, Erlebnisse in der Natur für Kinder und Jugendliche zu ermöglichen; das gemeinsame Erleben stärkt die Bindungen in der Familie“, so Hubert Schatz, Leiter des Fachbereichs Jugend im Landratsamt Sigmaringen.

Erstellt wurde die interaktive Karte von der Kinder- und Jugendagentur, die in mühevoller Kleinarbeit die Orte akribisch eingearbeitet hat. „Wir haben uns auf sinnvolle und zugleich spaßorientierte Aktivitäten konzentriert, die von Kindern und Jugendlichen allein oder in der Familie erlebt werden können“, ergänzt Dietmar Unterricker, Leiter des Sachgebiets Kinder- und Jugendagentur. Die Karte beinhaltet Spielplätze, Grillstellen, Höhlen, Skateanlagen, „Pumptracks“ (multifunktionale Sportanlagen für Sportgeräte mit Rädern aller Art) und sonstige sehenswerte Orte im Landkreis. Ergänzt wird die Familienfreizeitkarte durch eine Fülle von Ideen für Freizeitbeschäftigungen, die unter www.landkreis-sigmaringen.de/ferien-daheim abgerufen werden können.

Die Familienfreizeitkarte lebt auch von den Ideen und Verbesserungsvorschlägen ihrer Nutzerinnen und Nutzer: So sind Hinweise für die Aufnahme weiterer oder die Korrektur bereits überholter Angebote oder Orte ausdrücklich erwünscht. Dafür gibt es eine Rückmeldemöglichkeit unter den oben genannten Links. „Wir sind auf Hinweise der Bürgerinnen und Bürger angewiesen, um die gesamte Angebotspalette aktuell abbilden zu können“, so Unterricker.

(Pressemitteilung: Landkreis Sigmaringen)