Wo Autoren, Bücher und Garten sich treffen Die Stadtbücherei Wangen im Allgäu auf der Landesgartenschau

Die Stadtbücherei Wangen im Allgäu auf der Landesgartenschau
Große und kleine Literaturfreunde können an unterschiedlichen Plätzen auf dem Landesgartenschaugelände Literatur live erleben. (Bild: Landesgartenschau Wangen/sum)

WOCHENBLATT

Die Stadtbücherei ist auf der Landesgartenschau immer dienstags mit der Reihe Kunter.Bunte.Literatur vertreten.

Große und kleine Literaturfreunde können an unterschiedlichen Plätzen auf dem Landesgartenschaugelände Literatur live erleben. Zusammen mit der Leseinitiative „Hergatz liest“ und der „Wangener Lesebühne“ hat die Stadtbücherei Wangen einen bunten Strauß unterschiedlicher Literaturveranstaltungen zusammengestellt. Dabei wechseln klassische Autorenlesungen bekannter Autoren mit musikalisch-literarischen Programmen und ungewöhnlichen Kulturformaten.

Prominente Autoren und Künstler

Neben dem Bestsellerautor Wladimir Kaminer, der mit alten und neuen Schrebergartengeschichten am 4. Juni um 19.30 Uhr auftritt, haben Alex Capus (7. Mai, 19.30 Uhr) und Heinrich Steinfest (1. Oktober, 19.30 Uhr) ihr Kommen angekündigt. Und auch die bekannte Schauspielerin ChrisTine Urspruch ist zusammen mit dem Klangkünstler Viz Michael Kremietz am 9. Juli um 19.30 Uhr mit einem eigens für die Landesgartenschau zusammengestellten Klang & Lyrik Programm dabei.

Vom Segeln und der Poetik

Die Zwillinge Hansen und Paul Hoeppner lesen gemeinsam mit Anna König aus ihrer Neuerscheinung „Alle an Bord“ und erzählen dabei von Segelabenteuern (28. Mai, 19.30 Uhr). Sogar eine Lesung aus der vierten Dimension wird es geben, wenn am 20. August um 19.30 Uhr, auf der Argenbühne die Lesebühne „BarJederVernunft“ mit fünf Autorinnen und Autoren zu Gast ist, die Texte lesen aus Schubladen, die keine Schubladen kennen und danach an der Bar im Gespräch mit Moderator und Publikum die elementarsten, die Poetik betreffenden Fragen klärt.

Erlesene Orte mit Wangener Prominenz

Die Stadtbücherei Wangen lässt ihre Literaturreihe „Erlesene Orte“ wieder neu aufblühen, bei der zwei Wangener Bürgerinnen und Bürger zur Happy Hour an einem idyllischen Platz in der Natur aus ihrem Lieblingsbuch oder einem Buch, das ihnen wichtig ist, vorlesen. Fest zugesagt haben unter anderem: RNG-Schulleiter Michael Roth und Valeria Dziuba (18. Juni), Oberbürgermeister Michael Lang und seine Tochter Juliana (25. Juni), Pfarrerin Dr. Elisabeth Jooß und Gemeinderätin Hannah Rogosch (2. Juli), und der Schauspieler Lukas Kientzler mit Eleonore Zantner und Ingrid Kraft-Bounin (30. Juli).

„Hergatz liest“ für Spaziergänger

„Hergatz liest“ mit Andrea Warthemann und Elke Zimmermann lädt am 7. Mai, 13. August und am 10. September zu literarischen Spaziergängen über das Landesgartenschaugelände ein, bei denen Gartentexte und Lyrik mit praktischem Gartenwissen angereichert werden. Beginn ist um 17.30 Uhr am Rundling im Auwiesenpark. Am 27. August gibt es am Rundling eine etwas andere Literaturvorstellung – mit Hilfe eines Glücksrads. Zusammen mit dem Musikduo Twofold präsentieren sie „Live Lyrics“ und lesen die deutschen Übersetzungen der Liedtexte. „Hergatz liest“ hat außerdem eine Lesung mit dem Schweizer Schriftsteller Patrick Tschan am 24. September auf der Argenbühne initiiert.

Literatur für Ausdauernde

Die Wangener Lesebühne mit Diemut Bek bietet dagegen verschiedene Programme mit regionalen Autorinnen und Autoren an: Einen Lesemarathon mit dem Titel „Literatur im Argengarten – Lesen im Blütenmeer“ bieten 14 Autorinnen und Autoren am 14. Mai von 10 bis 17 Uhr auf der Sparkassen-Kulturbühne an. Unter dem Titel „Mein Buch, Dein Buch“ lesen am 11. Juni acht Autorinnen und Autoren auf der Argenbühne aus ihren Büchern und Neuerscheinungen. Einen schwäbisch-alemannischen Tag unter dem Titel „Von allem Ebbes“ gibt es am 23. Juli von 12 bis 18 Uhr auf der Sparkassen-Kulturbühne, an dem gelesen, gesungen und musiziert wird. Der Abend am 10. September widmet sich unter dem Titel „Unter fremden Dächern – Vertreibung, Flucht und Freiheit!“ Schlesiens Dichtern in Wangen.

Kunter.Bunte.Literatur für Kinder

Auch für die Kinder wurde unter der Federführung der Stadtbücherei und „Hergatz liest“ ein abwechslungsreiches und attraktives Literaturprogramm auf die Beine gestellt.

Bekannte Autorinnen lesen für Kinder

So können Kinder jeden Dienstag ab 15 Uhr in die Welt der Literatur eintauchen, Autorinnen und Autoren kennenlernen oder das nächste Lieblingsbuch entdecken. Es gibt Lesepicknicks im Wechsel mit Lesespaziergängen, eine Buchstabensuche in der Natur, eine Buchbindeaktion mit Stöckchen, einen Wildbienenworkshop mit der Biologin und Autorin Bärbel Oftring und die bekannte Kinder- und Jugendbuchautorin Nina Blazon liest aus ihrem Buch „Ein Baum für Tomti“ und lädt anschließend zu einer Baumerkundungstour ein.

Ab zum Vorlesefriseur

Ein besonderes Highlight ist der Besuch des Vorlesefriseurs Danny Beuerbach. Unter dem Motto „BOOK A LOOK“ bekommen Kinder von ihm einen neuen Haarschnitt und „bezahlen“ diesen mit einem Buch aus dem sie vorlesen. Der Haarschnitt kann natürlich auch an Eltern verschenkt werden. Hauptsache, es wird vorgelesen.

Damit all dies möglich ist, werden die Veranstaltungen im Rahmen des KulturSommers Baden-Württemberg großzügig von der Baden-Württembergstiftung unterstützt und mitgetragen.

Info: Die erste Veranstaltung für Kinder sind bereits am 7. Mai um 15 Uhr: Hergatz liest bietet den ersten Lesespaziergang für Kinder ab sechs Jahren an.

Auch für die Erwachsenen startet dieses Programm am Dienstag, 7. Mai 2024 mit einem Lesespaziergang und abends mit der Lesung durch den Bestsellerautor Alex Capus. Von Montag 20. bis Sonntag 26. Mai 2024 ist die Stadtbücherei auch Gastgeberin im Treffpunkt Wangen im Comptoir-Gebäude.

(Pressemitteilung: Stadt Wangen)