Mann in Ravensburg mit Stichwaffe schwer verletzt: Tatverdächtige ermittelt

Spurensicherung nach dem Angriff auf einen 21-Jährigen in Ravensburg.
Spurensicherung nach dem Angriff auf einen 21-Jährigen in Ravensburg. (Bild: David Pichler)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Nachdem am Samstag, 02. März in Ravensburg ein junger Mann durch einen Stich mit einem scharfkantigen Gegenstand schwer verletzt worden war, hat das Kriminalkommissariat Ravensburg nun eine 21 Jahre alte Tatverdächtige ermittelt.

Beweismittel von Kriminalpolizei sichergestellt

Die Frau steht im Verdacht, ihrem 21-jährigen Lebensgefährten die schwere Verletzung beigebracht zu haben. Im Rahmen der Abklärungen erlangten die Kriminalbeamten Hinweise darauf, dass sich die Tat nicht, wie vom Opfer angegeben, im Bereich der Grüner-Turm-Straße, sondern mutmaßlich im Wohngebäude des Paares in der Ravensburger Innenstadt ereignet hat. Dort konnte die Kriminalpolizei entsprechende Beweismittel sicherstellen.

Die Ermittlungen zum Tatablauf und den Hintergründen dauern derzeit an.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)