Buntes Programm beim Allgäu Tag in Isny

Buntes Programm beim Allgäu Tag in Isny
Ausprobieren was typisch Allgäu ist: das dürfen kleine Besucher des Allgäu Tags in. (Bild: IMG/C. Brockhoff)

WOCHENBLATT

Isny (cb) – Am Montag, 15. August feiert Isny von 9 bis 18 Uhr den Allgäu Tag. Ein buntes Programm dreht sich um Bäume und Charakteristisches aus Isny und der Region: Bei geführten Spaziergängen, einer Ausstellung und am Stand der Stadtverwaltung gibt´s Informatives zum Isnyer Stadtgrün. Kinder dürfen sich auf die Allgäu Olympiade freuen und beim Käsen mitmachen. Alphörner, Kontrabass und Akkordeon sorgen musikalisch für Unterhaltung.

Holz sägen, Kuh melken, Käse schmecken und Bäume erraten – bei der Allgäu Olympiade erfahren die kleinen Besucher von den Eigenheiten ihrer Heimat auf spielerische Art und dürfen sich ausprobieren. Auch beim Schaukäsen am Stand der Käsküche Isny geht´s ums Selbermachen: Um 10.30 Uhr, 13.30 Uhr und 16.30 Uhr sind sowohl Kinder als auch Erwachsene eingeladen, Milch und Lab einmal selbst zu mischen, nach kurzem Warten die Gallerte zu schneiden und den Käsebruch in kleine Formen zu füllen.

Dabei erfährt man nicht nur hautnah wie die Milch zum Käse wird, sondern bekommt auch kompetente Antwort auf alle Fragen rund ums Käsemachen. Zwischendurch darf natürlich probiert werden!

Neuigkeiten von Isnyer Bäumen

Am großen Infostand gegenüber dem Schmalzbrunnen gibt Alexandra Haug, Sachgebietsleiterin Natur und Landschaftspflege der Stadtverwaltung, im Rahmen des aktuellen Isnyer Baumschutzkonzeptes von 9 bis 18 Uhr Informationen zum Isnyer Baumbestand. Bürger und Bürgerinnen erhalten nicht nur einen Einblick in die Tätigkeiten der Stadtverwaltung, sondern können sich ganz konkret über den städtischen Baumbestand und dessen Kontrolle sowie über Baumfunktionen und Baumschäden informieren.

Sie erfahren, wann und warum Fällungen und sonstige Pflege- und Hegemaßnahmen hinsichtlich der Verkehrssicherheit notwendig sein können und wie Pflanzungen zum Klimaschutz und zur Steigerung der Aufenthaltsqualität vorgenommen werden. Außerdem wird das Isnyer Baumkataster vorgestellt, in dem seit 2018 alle städtischen Bäume erfasst sind. Anhand zahlreicher Infotafeln können sich Besucher auch eigenständig über diese Themen am Stand informieren.

Stadtförster Johannes Merta informiert über aktuelle Themen der Forstwirtschaft. In der Gotischen Halle des Rathauses stellt der BUND Naturschutz in Bayern e.V. zu „Wir Bäume sind eure besten Freunde“ aus. Um 11 Uhr startet von hier der „Spaziergang zum Obst“ mit Dominik Appenmaier, Fachwart für Obst und Garten, und Baumpfleger Jakob Dürrenberger nimmt Interessierte um 13 Uhr mit auf einen geführten Spaziergang zu den Isnyer Stadtbäumen.

Um 14 Uhr geht´s mit Stadtimker Franz Pareth zu den Stadtmauerbienen und um 15 Uhr dürfen sich Interessierte dem Architekten Peter Rau auf einen Spaziergang zur Josefskapelle in die Isnyer Vorstadt anschließen.

Das Duo Herbert und Michl, die Alphornbläser aus Maierhöfen und die Musiktiere sorgen für zünftige Musik und an den zahlreichen Ständen präsentieren sich typische Produkte der Region und auch der Brauch des Kräuterboschenbindens wird gepflegt. Der Isnyer Einzelhandel und die Gastronomie schließen sich dem bunten Treiben mit Sonderangeboten und Spezialitäten an.

Info:

Allgäu Tag in Isny, Mo, 15. August, 9 bis 18 Uhr, Innenstadt Isny

www.isny.de

(Pressemitteilung: Isny Marketing GmbH)