Pendler-Frühstück und autofreier Sonntag Stadt Lindau beteiligt sich mit fünf Aktionen an Europäischer Mobilitätswoche

Stadt Lindau beteiligt sich mit fünf Aktionen an Europäischer Mobilitätswoche
Der Autofreie Sonntag fand auch 2020 vor dem ehemaligen Rathaus Reutin statt. (Bild: Ernesto Marino)

WOCHENBLATT

Die Europäische Mobilitätswoche ist eine Kampagne der Europäischen Kommission, die nachhaltige Mobilität in Städten und Gemeinden fördert. Sie findet seit 2002 jedes Jahr im September statt. Lindau nimmt dieses Jahr zum siebten Mal teil. Das diesjährige Motto lautet „Mix and Move! – klimafreundlich mobil“, mit dem Schwerpunkt „Energie sparen“.

Passend dazu veranstaltet die Stadt Lindau fünf Aktionstage, zu denen alle Bürger herzlich eingeladen sind:

Empfang zum Start der „Europaradler“, Bismarckplatz

Montag, 11. September, 8 Uhr

Seit 2000 radeln jährlich rund 50 Tourenradler aus verschiedenen europäischen Nationen durch wechselnde Länder Europas für ein friedliches und konstruktives Miteinander in der Europäischen Union. 2023 starten und enden sie in Lindau und werden die 850 Kilometer lange Strecke in sieben Etappen zurücklegen. Die Stadt Lindau empfängt die Radler zum Start am Bismarkplatz.

Pendler-Frühstück, Lotzbeck

Dienstag, 12. September, 7 Uhr

Der Arbeitskreis Verkehr Lokale Agenda 21 der Stadt Lindau verteilt Brezeln und Äpfel am Lotzbeckweg für alle, die umweltfreundlich zu Fuß, mit dem Fahrrad oder ÖPNV unterwegs sind.

Lastenrad-Runde „Ich entlaste Lindau“, vor der Inselhalle

Mittwoch, 13. September, 18 Uhr

Seit 2020 hat die Stadt Lindau die Beschaffung von mehr als 70 Transporträdern für

Lindauer sowie Betriebe gefördert. Einige Begünstigte treffen sich am Mittwochabend, 13. September, zu einer gemeinsamen Lastenrad-Runde, um auf das Lastenrad als Transportmittel aufmerksam zu machen.

Informationsveranstaltung Bahnknoten, Altes Rathaus und Livestream

Donnerstag, 14. September, 17 Uhr

Für alle Interessierten findet eine öffentliche Informationsveranstaltung zum Bahnknoten Lindau statt. Die Stadt Lindau informiert gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr sowie weiteren Projektträgern über die heutigen und künftig geplanten Zugverkehre im Knoten Lindau.

Bürger können im Anschluss Fragen zur 2-Bahnhofs-Lösung stellen. Aufgrund der begrenzten Raumgröße bitten wir alle Interessierten um eine Anmeldung bis Dienstag, 12. September 2023, per E-Mail an [email protected]. Die Veranstaltung wird zusätzlich als Livestream auf den Youtube-Kanal der Stadt Lindau übertragen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Autofreier Tag vor dem Reutiner Rathaus – Prämierung Stadtradeln

Sonntag, 17. September, 10 bis 17 Uhr

Die Köchlinstraße wird zwischen Einmündung Motzacher Weg und Einmündung Bräuweg am Sonntag, 17. September, zur autofreien Zone. Vor dem ehemaligen Reutiner Rathaus bauen die Verkehrswachten Aischach und Lindau unter anderem einen Fahrradsimulator, einen Rausch-, Reaktions- und Helmtest sowie einen Kinderparcours auf. Auch für die Verpflegung ist gesorgt: Vom Minimaxi gibt’s Kaffee, Kuchen und Waffeln, vom Traditions-Kultur-Verein Getränke und Bratwurst, vom Verein Haug am Brückele Sissi’s Gemüsesuppe und vom Umweltmobil fair gehandelte Waren.

Ein Clown sorgt für Spiel und Spaß für die ganz Kleinen. Für alle Teilnehmenden an der Kampagne „Stadtradeln“ gibt es eine große Tombola mit Überraschungspreisen. Und um 14 Uhr werden die Gewinner der Aktion „Stadtradeln“ von Stadt und Landkreis Lindau prämiert.

Teilsperrung Köchlinstraße

Wegen der Veranstaltung „Autofreier Sonntag“ am 17. September, ist die Köchlinstraße zwischen der Einmündung Motzacher Weg und Einmündung Bräuweg von 8 bis 18 Uhr gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert und erfolgt entlang der Steigstraße, Bazienstraße und Reutiner Straße.

(Pressemitteilung: Stadt Lindau)