Wissenschaftspreise verliehen Gabriele und Heinrich Grieshaber Stiftung fördert Konstanzer Talente

(V.l.r.) Prof. Dr. Gunnar Schubert (Vizepräsident Forschung, Transfer und Nachhaltigkeit an der HTWG), Prof. Karl Heinz Hänssler (Stiftungsbeirat der Grieshaber Stiftung), Dr. Christoph Selig (Preisträger), Gabriele Grieshaber (Vorsitzende der Grieshaber Stiftung), Prof. Dr. Christina Ungerer (Preisträgerin) und ihre Tochter, Prof. Dr. Guido Baltes (Doktorvater der Preisträger).
(V.l.r.) Prof. Dr. Gunnar Schubert (Vizepräsident Forschung, Transfer und Nachhaltigkeit an der HTWG), Prof. Karl Heinz Hänssler (Stiftungsbeirat der Grieshaber Stiftung), Dr. Christoph Selig (Preisträger), Gabriele Grieshaber (Vorsitzende der Grieshaber Stiftung), Prof. Dr. Christina Ungerer (Preisträgerin) und ihre Tochter, Prof. Dr. Guido Baltes (Doktorvater der Preisträger). (Bild: GRIESHABER Logistik GmbH)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Seit zehn Jahren unterstützt die Gabriele und Heinrich Grieshaber Stiftung aus Weingarten herausragende Studierende der HTWG Hochschule Konstanz – Technik, Wirtschaft und Gestaltung. Im November wurden zwei herausragende Dissertationen ausgezeichnet.

Am 21. November vergab die Gabriele und Heinrich Grieshaber Stiftung im Rahmen der Akademischen Jahrfeier der Hochschule Konstanz den Wissenschaftspreis im Bereich Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen. Bereits zum zehnten Mal lobte die Gabriele und Heinrich Grieshaber Stiftung damit Preise für herausragende Talente an der HTWG aus. Für die Verbundenheit dankte Prof. Dr. Gunnar Schubert, Vizepräsident für Forschung, Transfer und Nachhaltigkeit der HTWG, Gabriele Grieshaber persönlich.

Mit dem Wissenschaftspreis 2023 ausgezeichnet wurden herausragende Dissertationen mit dem Themenschwerpunkt „Entrepreneurship, Unternehmensführung, Supply Chain Management, Transformation und Nachhaltigkeit“. In diesem Jahr erfüllten zwei Dissertationen die Kriterien der Stiftung, sodass zwei Wissenschaftspreise, jeweils dotiert mit 3.000 €, vergeben wurden.

Prof. Dr. Christina Ungerer erhielt den Preis für ihre Dissertation „New Technology-Based Firm Survival“, die sie an der HTWG in Kooperation mit der Universität Münster geschrieben hat. Dr. Christoph Selig erhielt den Preis für seine Dissertation „Understanding the Heterogeneity of Corporate Entrepreneurship“, die in Kooperation mit der Universität Leiden entstanden ist.

Im Rahmen der Verleihung brachte Gabriele Grieshaber ihre Verbundenheit zur HTWG Konstanz zum Ausdruck, an der sie Architektur und ihr Ehemann Heinrich Maschinenbau studierten. „Dieser Ort hat für mich eine ganz besondere Bedeutung. Mein Mann und ich haben hier an der HTWG Konstanz vier glückliche Jahre des Studentenlebens genossen. Solch unbeschwerte Zeiten vergisst man nie.“

Bei der Akademischen Jahrfeier lässt die HTWG jährlich ihre Erfolge Revue passieren, zeichnet herausragende Studierende, Lehrende und Forschende mit Preisen aus und gibt Einblicke in die strategischen Entwicklungen der Hochschule.