Transporter stoßen zusammen

Transporter stoßen zusammen
Notarztwagen mit Blaulicht / Symbolbild (Bild: pixabay)

WOCHENBLATT

Überlingen (ots) – Zwei Verletzte, einer davon schwer, und einem Gesamtsachschaden von rund 50.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Freitag Morgen gegen 06.40 Uhr bei Überlingen.

Der 54-jährige Fahrer eines Ford Transit war aus Richtung Bambergen kommend nach links in die L 200 eingebogen und hatte hierbei einen bevorrechtigten, von links herannahenden 40-jährigen Autofahrer übersehen. Trotz einer Gefahrenbremsung konnte dieser mit seinem VW Crafter die Kollision nicht mehr verhindern, bei der einer der Pkw-Lenker in seinem Fahrzeug eingeklemmt und von der Freiwilligen Feuerwehr befreit werden musste. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, die beiden Transporter von einem Abschleppunternehmen geborgen.

Während der Einsatzmaßnahmen musste die L 200 gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden.