Arbon und Langenargen stärken ihre Freundschaft

v.l.n.r.: Hauptamtsleiter Klaus Peter Bitzer; Bürgermeister Ole Münder; Stadtpräsident René Walter; Harald Thierer; Cara Meier; Tourismusleiterin Laura Schneider.
v.l.n.r.: Hauptamtsleiter Klaus Peter Bitzer; Bürgermeister Ole Münder; Stadtpräsident René Walter; Harald Thierer; Cara Meier; Tourismusleiterin Laura Schneider. (Bild: Gemeinde Langenargen)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Die Verbindung zwischen Langenargen ist eine sehr historische – und eine sehr herzliche! Der Stadtpräsident der mit Langenargen seit 1963 befreundeten Gemeinde, René Walther, besuchte zusammen mit seiner Kollegin aus dem Bereich Freizeit und Tourismus, Cara Meier, die Bodenseegemeinde.

Zusammen mit Bürgermeister Ole Münder, Hauptamtsleiter Klaus Bitzer, sowie der Tourismusleitung Laura Schneider und Hafenmeister Harald Thierer wurde die Intensivierung der touristischen Angebote besprochen. So streben beide Partner an, bei den jeweiligen Großveranstaltung stärker präsent zu sein als bisher und mittelfristig die Schifffahrtsverbindung zu intensivieren. Ebenso soll der gegenseitige Austausch über die jeweiligen Angebote mittels stärkerem Marketing stärker ins Bewusstsein der Gäste gerückt werden.

Auf Vereinsebene wird auch der Austausch mit der Narrenzunft mit gegenseitigen Einladung verstärkt werden. Neben diesen Angeboten wird die Freundschaft mittels Verwaltungsaustausch, Teilnahme an verschiedenen sportlichen Veranstaltungen (z.B. Tennis) sowie im Bereich der Seniorenarbeit seit vielen Jahren gepflegt.

„Für eine gute Freundschaft braucht es Offenheit, Herzlichkeit und Engagement. Ich bin dankbar, dass wir mit René Walther und seinem Team diejenigen auf der anderen Seeseite wissen, die dafür einstehen“, resümiert Bürgermeister Ole Münder über diesen Besuch.

(Pressemitteilung: Gemeinde Langenargen)