Zahnzentrum in Friedrichshafen – Zahnmedizin auf hohem Niveau

Halbjährliche Kontrollen beim Zahnarzt tragen zur Mundgesundheit bei.
Halbjährliche Kontrollen beim Zahnarzt tragen zur Mundgesundheit bei. (Bild: Pixabay)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Ein strahlendes Lächeln ist der Inbegriff von Sympathie und gepflegten Zähnen. Noch vor 100 Jahren beschäftigte sich die Zahnmedizin primär mit der Linderung bzw. Heilung von Schmerzen. Heute hat der Fortschritt Einzug gehalten, in großen Zahnzentren wird die volle Bandbreite der modernen Zahnmedizin geboten. Angefangen von Prophylaxe bis hin zu Zahnersatz bietet das Zahnzentrum in Friedrichshafen alle Behandlungen, die dem Patienten zugutekommen.

Vorbeugung statt Behandlung – Prophylaxe in Friedrichshafen

Im renommierten Zahnzentrum Fischbach wird Wert auf den Erhalt der Mundgesundheit gelegt. Prävention ist in der Zahnmedizin ein wichtiges Thema, denn vielen Zahnerkrankungen kann vorgebeugt werden. Karies, eine der häufigsten Erkrankungen, entsteht durch Plaques und Ablagerungen auf den Zähnen. Mangelnde Mundhygiene, aber auch eine Dysbalance der Mundflora können das Wachstum der Bakterienherde begünstigen. Zu den bekanntesten Vorbeugemaßnahmen gehören regelmäßige Kontrollen und die professionelle Zahnreinigung. Während einer Kontrolluntersuchung kann der Zahnarzt frühzeitig erkennen, ob der Zahnschmelz eines Zahnes angegriffen ist oder bereits kleine Kariesläsionen vorhanden sind.

Je früher diese behandelt werden, desto besser ist die Prognose für den Zahn. Die professionelle Zahnreinigung unterstützt die tägliche Mundhygiene der Patienten. Sie wird in der Regel einmal pro Jahr durchgeführt und ist keine Kassenleistung. Die Investition lohnt sich trotzdem, da während der Reinigung Plaques und Ablagerungen an schwer erreichbaren Stellen entfernt werden. Trotz täglicher Nutzung einer elektrischen Zahnbürste ist es manuell kaum möglich, Bereiche zwischen den Zähnen und unter dem Zahnfleischrand zu reinigen.

Die sogenannte PZR ergänzt die Bemühungen des Patienten. Während des Farbtests wird außerdem ermittelt, wie es um die aktuelle Mundhygiene bestimmt ist. Oft begehen Patienten „Putzfehler“, die ihnen nicht bewusst sind.

Wichtig für Kinder: Ein gesunder Mund beginnt bereits im Kindesalter. Eine Statistik aus Europa beweist, dass bereits junge Menschen häufig unter Kariesläsionen und infolgedessen unter gefüllten Zähnen leiden. Das Zahnzentrum Friedrichshafen hat zu diesem Zweck ein Programm für Kinder und Jugendliche ins Leben gerufen. Die jungen Menschen werden im Rahmen dieses Programms über die Bedeutung und die richtige Anwendung von Mundhygienewerkzeugen aufgeklärt. Thematisiert werden hierbei auch Bereiche wie Ernährung, Karies und wie er zu verhindern ist.

Zum Schutz vor Zahnerkrankungen bietet das Zahnzentrum die Versiegelung der Kinderzähne mit einem speziellen Zahnlack an. Auf diese Weise lässt es sich oft verhindern, dass Zahnbeläge und Bakterien einen Ort zum Ansiedeln finden. Das Zentrum hat sich zur Zusammenarbeit mit den Fischbacher Kindergärten entschieden, um Mundgesundheit schon bei den Kleinsten zum Thema zu machen.

In einer fortschrittlich eingerichteten Zahnarztpraxis steht Patientenkomfort im Fokus.
In einer fortschrittlich eingerichteten Zahnarztpraxis steht Patientenkomfort im Fokus. (Bild: Pixabay)

Endodontologie – keine Angst mehr vor der Wurzelkanalbehandlung

Veranstaltungen wie die Gesundheitstage in Friedrichshafen sorgen für Aufklärung im Bereich der Allgemeinmedizin. Rund um die Zahnmedizin halten sich nach wie vor Mythen und vor allem Ängste, die Patienten das Leben schwer machen. Ein zentrales Thema ist hier die „Wurzelbehandlung“, die aus verschiedenen Gründen notwendig sein kann.

Jeder hat schon einmal irgendwann von einer echten „Horrorbehandlung“ gehört und diese Märchen werden von Generation zu Generation weitergegeben. Die Folge sind oft stark verängstigte Patienten, die im Hinblick auf die Behandlung mit schweißnassen Händen im Stuhl sitzen.

Das Zahnzentrum Friedrichshafen zeigt, dass es anders geht. Der Bereich Endodontologie wird dort auf hohem Niveau angeboten, zum bestmöglichen Erhalt kariöser oder nervenkranker Zähne. Einer Wurzelbehandlung geht in vielen Fällen die sogenannte Pulpitis voraus. Dabei handelt es sich um die Entzündung des Zahnnerven, der sich im Inneren des Zahnes befindet. Die Schmerzen sorgen meist dafür, dass die Patienten sich direkt im Zahnzentrum Fischbach melden.

Im Rahmen einer Notfallbehandlung ist es fast immer möglich, akute Schmerzen innerhalb kürzester Zeit zu lindern. Erst in der nächsten Sitzung kommt es schließlich zur Wurzelbehandlung, wenn die Pulpa des Zahnes nicht mehr zu retten ist. Das Zahnzentrum setzt auf modernste Technik und arbeitet unter anderem mit einem hochwertigen OP-Mikroskop. Durch den Einsatz dieser starken Vergrößerung ist es möglich, selbst kleine Nebenkanäle des komplexen Wurzelkanalsystems zu finden und ordnungsgemäß zu füllen.

Im Rahmen der Behandlung, die mit ausreichender Betäubung stattfindet, reinigt der Behandler die Wurzelkanäle und befreit sie von Bakterien. Erst wenn der Patient beschwerdefrei ist, wird eine vollständige Wurzelfüllung eingebracht. Die Erfolgsquote von Wurzelbehandlungen ist maßgeblich von der eingesetzten Technologie abhängig. Das Zahnzentrum setzt auf den neuesten wissenschaftlichen Standard, um bleibende Zähne selbst in komplexen Fällen zu erhalten.

Gegen Zahnverlust im Alter – Parodontose in Friedrichshafen behandeln

Verlieren ältere Menschen Zähne, ist Parodontose ein häufiger Auslöser. Hierbei handelt es sich um eine Zahnbettentzündung, die in der Anfangsphase kaum Symptome verursacht. Gelegentlich Blut beim Zähneputzen, ein unangenehmer Geschmack im Mund oder Mundgeruch sind die ersten Anzeichen, dass das Zahnbett erkrankt ist. Je früher Parodontose entdeckt wird, desto effizienter ist die Behandlung.

Es gilt mittlerweile als erwiesen, dass eine unbehandelte Parodontose die Gefahr von Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigern kann. Im Zahnzentrum Friedrichshafen kennt man diese Fakten und setzt alles daran, die Mund- und Zahnbettgesundheit bis ins hohe Alter zu erhalten.

Prophylaktisch sind vor allem regelmäßige Zahnreinigungen und Kontrollen wichtig. Leiden Patienten bereits an Parodontose, wird ein persönlich auf die Bedürfnisse zugeschnittenes Behandlungskonzept entwickelt. Die Angst vor einer effizienten Paradontosebehandlung ist heute überflüssig, da in vielen Fällen minimalinvasiv (geschlossen) vorgegangen werden kann. Wichtig sind Nachkontrollen, wenn die Behandlung zum Abschluss geführt wurde. Das Zahnzentrum bietet ein Recall-Programm, das Patienten automatisch an die nächste nötige Kontrolle erinnert. So wird sichergestellt, dass die Zähne bis ins hohe Alter parodontosefrei bleiben.

Zahnersatz auf hohem Niveau – Implantologie aus einer Hand

Die moderne Implantologie bietet die Möglichkeit, fehlende Zähne festsitzend zu ersetzen. Der Vorteil dabei ist, dass Patienten nicht auf herausnehmbare Prothesen angewiesen sind, sondern weiterhin eine Versorgung auf ästhetischem Niveau genießen. Viele Zahnärzte bieten zwar die Nachbetreuung implantierter Patienten an, verweisen für die Operation aber auf den Zahnchirurgen. Da Vertrauen eine wichtige Rolle in der Zahnmedizin spielt, setzt das Zahnzentrum Friedrichshafen auf Behandlungen aus einer Hand. Ob beim Verlust einzelner Zähne oder kompletter Zahnreihen – Implantate sorgen für ein vollständiges Gebiss und einen optimalen ästhetischen Eindruck.

Im Zahnzentrum setzen die Behandlung ausschließlich auf Implantate, die einem hohen Qualitätsanspruch entsprechen. Sie stammen aus deutscher Herstellung und sind so garantiert gut verträglich. Von besonderer Bedeutung ist auch die lange Haltbarkeit, denn die implantatgetragene Versorgung soll möglichst viele Jahrzehnte halten. Die verwendeten Materialien des Zahnzentrums weisen eine 90 %-ige Erfolgsquote nach mehr als zehn Jahren auf.

Die Entscheidung für eine prothetische oder implantative Versorgung ist von großer Bedeutung für die Zahngesundheit des Patienten. Das Zahnzentrum versteht sich daher nicht nur als ausführendes Organ, sondern auch als Berater. Welche Versorgung für Patienten infrage kommt, richtet sich nach vielen Faktoren. Das Budget spielt ebenso eine Rolle, wie die Bereitschaft zur Behandlung.

Fazit: Ästhetik und Gesundheit unter einem Dach – ein Zentrum für moderne Zahnmedizin

Viele Menschen haben Angst vor dem Zahnarzt und fürchten Schmerzen bei der Behandlung. Die heutige Zahnmedizin bietet die Möglichkeit, schmerzfrei und auf hohem ästhetischen Niveau zu behandeln. Mit dem Zahnzentrum ist in Friedrichshafen eine wichtige Anlaufstelle zu finden, die das volle Spektrum der Zahnmedizin anbietet.

Ob lasergestützte Therapien, moderne Endodontologie, Implantologie oder ästhetische Zahnheilkunde – hier finden Patienten eine Vielzahl von Experten unter einem Dach, die für vertrauensvolle und hochwertige Zahnmedizin stehen. Um der Digitalisierung Folge zu leisten, sind Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung nicht nur telefonisch, sondern auch ganz bequem online möglich. Auf der Website gibt es viele Informationen, mit denen Patienten ihre ersten Fragen beantworten können.