Landkreis Biberach zeichnet zehn Gärten mit der Naturgarten-Medaille aus

Landkreis Biberach zeichnet zehn Gärten mit der Naturgarten-Medaille aus
Der Landkreis Biberach zeichnet auch 2024 wieder Naturgärten aus. Anmeldeschluss für den Wettbewerb ist am Montag, 3. Juni 2024. (Bild: Landratsamt Biberach)

WOCHENBLATT

Im Juni stehen viele Stauden in voller Blüte, Wildkräuter gibt es in Hülle und Fülle, überall summt und brummt es: Im ganzen Landkreis stehen Naturgärten in voller Pracht. Die schönsten zehn von ihnen zeichnet der Landkreis Biberach auch 2024 wieder mit einer Naturgarten-Medaille aus. Noch bis Montag, 3. Juni, können sich Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer darum bewerben.

Beim Naturgarten-Wettbewerb gilt: Je grüner und abwechslungsreicher diese kleinen Trittsteinbiotope sind, desto größer der Beitrag für unsere Umwelt. Von wilden Ecken über Nistkästen bis hin zu Staudenbeeten gibt es viele Elemente, die einen Garten aufwerten können.

„Solche Hausgärten bieten Insekten und Kleintieren auch in dichter besiedelten Gegenden die Möglichkeit, Nahrung und Unterschlupf zu finden. Gerade deshalb fängt Naturschutz vor der Haustüre beziehungsweise hinter der Gartentüre an“, sagt Alexander Ego, Leiter der Obst- und Gartenbauakademie (OGAB) des Landkreises Biberach und Initiator des Naturgarten-Wettbewerbs. 

Um die Nachhaltigkeit und Begrünung im Landkreis Biberach zu fördern, werden im Rahmen des Wettbewerbs diejenigen belohnt, die in ihren privaten Gärten in besonderem Maße Konzepte des Artenschutzes und der Nachhaltigkeit umsetzen.

Auf der Webseite www.biberach.de/Naturgartenwettbewerb ist die Anmeldemaske inklusive Bewertungsumfrage hinterlegt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, parallel per E-Mail an [email protected] maximal fünf Fotos zu schicken, die einen Gesamteindruck des Gartens vermitteln.

Die Jury besucht die besten 30 Gärten am Dienstag, 11. Juni 2024 persönlich, woraufhin zehn Gewinner ermittelt werden. Diese erhalten eine Plakette, die den Garten als Biberacher Naturgarten ausweist. Anmeldeschluss für den Wettbewerb ist Montag, 3. Juni 2024.

(Pressemitteilung: Landratsamt Biberach)