Handwerk, IT oder Medien? Future4You-Messe in Biberach zeigt Schülern ihre Möglichkeiten auf

Future4You-Messe in Biberach zeigt Schülern ihre Möglichkeiten auf
Direkte Ansprechpartner aus allen möglichen Branchen: Auf der Live-Bildungsmesse in Biberach können Schüler sich über ihre Zukunftsmöglichkeiten schlau machen. (Bild: Future4You)

Wer vor der Berufs- beziehungsweise Studienwahl steht, fühlt sich oftmals überfordert. So viele Angebote – was passt zu mir? Auf der „Future4You“ können Schüler eine umfassende Übersicht über aktuelle Studiengänge, Praktikums – oder Ausbildungsplätze erhaschen.

Wer auf Autos steht, sollte KFZ-Mechaniker werden. Wer seiner kleinen Cousine schon immer gern die Haare geflochten hat, der wird im Friseurhandwerk glücklich – das kann so sein, muss aber nicht. Immerhin hängt die Berufswahl von vielen weiteren Faktoren ab. Informieren, austauschen und probieren ist die Devise, wenn es um eine solch wichtige Entscheidung geht!

Was für die Berufswahl wichtig ist

Neben der Leidenschaft sollten auch andere Punkte beachtet werden, wenn es um die Wahl des Jobs geht. Über folgende Aspekte könntest du dir schon einmal vorab Gedanken machen. Sie werden dir helfen, dich zu orientieren.

  • Über Interessen klarwerden: Welche Hobbys genießt du besonders? Verbringst du lieber Zeit drinnen oder draußen? Welche Aktivitäten würdest du vermissen, wenn du sie nicht mehr machen könntest?
  • Stärken benennen: Schon von klein auf entwickelst du unbewusst Talente und Stärken, die dich einzigartig machen. Sie können dir helfen, eine kluge Berufswahl zu treffen. Wenn du nicht genau weißt, was deine Talente und Stärken sind, können dir auch Familienmitglieder, Freunde, oder Lehrer dabei helfen diese Liste zu vervollständigen.
  • Persönlichkeit definieren: Deine Persönlichkeit ist die Art und Weise, wie du denkst, fühlst und dich verhältst. Bist du eine Person, die gerne die Chefposition einnimmt oder befolgst du lieber vorgegebene Aufträge? Arbeitest du lieber alleine oder in der Gruppe? Bist du ein Denker, der sich auf Ideen konzentriert, oder lieber ein Macher, der umsetzt?
  • Werte ordnen: Jeder Mensch hat Dinge, die für ihn wichtig sind. Zum Beispiel Freundschaft, finanzielle Mittel, Ansehen, oder Erfolg. Diese Werte können dir helfen, zu entscheiden, welche Art von Karriere du verfolgen solltest. Wenn du Wert auf finanzielle Sicherheit legst, ziehst du eher eine gut bezahlte Arbeitsstelle in Betracht. Wenn dir der Ausgleich zwischen Arbeit und Freizeit wichtig ist, fühlst du dich in einer Position als Angestellter wohler.
  • Zeit und Ausdauer berücksichtigen: Um deine Entscheidung zu treffen, denke auch an die Zeit und das Geld, das benötigt wird, um diese Karriere einzuschlagen. So benötigst du beispielsweise acht bis zwölf Jahre Aus- und Weiterbildung, um Arzt zu werden. Aber du kannst in vier Jahren einen Bachelor in Hotelmanagement erwerben.

Die Future4You-Messe nimmt dich an die Hand

Seit 2002 findet jedes Jahr im Frühling die future4you-Live-Bildungsmesse in der Stadthalle, Gigelberghalle und Stadtbierhalle in Biberach statt. Auch 2024 schafft eine Vielzahl von Ausstellern aus allen Bereichen mit ihren Messeständen für Jugendliche eine Plattform, um über passende und bestmögliche Ausbildungsplätze und Studienplätze zu informieren. Auszubildende und Ausbildungsleiter, Studierende und Lehrende diskutieren und informieren am Freitag, den 12. April von 09:00 bis 17:00 Uhr, auf Augenhöhe mit den jungen Messebesuchern.

Gleichzeitig bekommen so Firmen, fortführende Schulen und Hochschulen einen ersten und intensiven Kontakt zu den Schülern. Die Messe ist eine echte Win-win-Situation für Aussteller und Besucher.

Neben der Polizei sind beispielsweise auch Krankenkasse, Bauunternehmen oder Stadt vertreten.
Neben der Polizei sind beispielsweise auch Krankenkasse, Bauunternehmen oder Stadt vertreten. (Bild: Future4You)

Rund 300 verschiedene Ausbildungsberufe und Studiengänge

Die Liste der ausstellenden Betriebe und Schulen ist umfang- und abwechslungsreich. Über 120 Aussteller von Ulm über Biberach bis Ravensburg präsentieren rund 300 verschiedene Ausbildungsberufe und Studiengänge. Neben den kaufmännischen werden auch technische Berufsbilder und handwerkliche Berufe vorgestellt. Mehrere Hochschulen präsentieren ihre umfangreichen Studiengänge und informieren über ihr Angebote, dabei bieten einige Unternehmen auch duale Studienmöglichkeiten an.

Studium oder Ausbildung?

Immer mehr junge Menschen in Deutschland fangen an zu studieren. Im Studienjahr 2022 lag die Studienanfängerquote in Deutschland bei 56,4 Prozent. Im Jahr 2010 hatte sie noch bei 46 Prozent, 10 Jahre zuvor bei 33 Prozent gelegen.

Die Zahl der Auszubildenden ist im Gegensatz dazu auch im dritten Jahr seit Corona zurück gegangen. Im Jahr 2022 gab es in Deutschland rund 1,22 Millionen Azubis. In den Jahren vor der Corona-Krise hatte sich die Zahl zunächst stabilisiert, nachdem sie seit 2008 bereits rückläufig war.

Die beliebtesten Studiengänge der Deutschen (2022) waren:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Informatik
  • Rechtswissenschaft

Die Top 3 der Ausbildungsberufe in Deutschland (2022) waren:

  • Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel
  • Kaufmann/Kauffrau im Büromanagement
  • Kraftfahrzeugmechatroniker

Maschinen und Mitmachaktionen: Ausbildungsberufe können praktisch „getestet“ werden

Auf der future4you-Live-Bildungsmesse können die Ausbildungsberufe anhand von Ausstellungsstücken, Vorführgeräten, Maschinen und Mitmachaktionen praktisch und hautnah erkundet werden. Die Aussteller lassen sich hierzu immer spannende Aktionen einfallen.

Den Nagel auf den Kopf treffen? Wer beispielsweise als Zimmerer durchstarten möchte, sollte optimalerweise handwerkliche Fähigkeiten mitbringen. 
Den Nagel auf den Kopf treffen? Wer beispielsweise als Zimmerer durchstarten möchte, sollte optimalerweise handwerkliche Fähigkeiten mitbringen. (Bild: Future4You)
Stärken und Schwächen testen: Auf der „future4you“ können Jugendliche herausfinden, wo ihre Begabungen liegen.
Stärken und Schwächen testen: Auf der „future4you“ können Jugendliche herausfinden, wo ihre Begabungen liegen. (Bild: Future4You)

Die jährliche Veranstaltung ist fester Bestandteil für Schulen. Lehrende bereiten Jugendliche auch 2024 auf den Messetag vor, bis zu 3000 Besucher werden erwartet.

Onlineplattform bietet Infos 24/7

Auch online kann man sich jederzeit informieren, denn die future4you-Onlineplattform beherbergt Daten, Standorte, Unternehmensphilosophie, Adresse, Ansprechpartner und vieler Firmen oder Institutionen, inklusive Ausbildungs- und Studiendauer, Vergütung und alles, was sonst noch interessiert.

Neben Ausbildungsstellen und Studienplätzen sind dort auch Praktikumsplätze zu entdecken. Informationen und Angebote zu Jugendaustauschprogrammen sind über den „RotaryClub Biberach Weisser Turm“ auf der Website www.rotary.org zu finden.

Das Organisationsteam setzt sich das ganze Jahr über in vielen freiwilligen Stunden für die Durchführung der Messe zum Wohle der Bildungsförderung ein. Zusammen mit weiteren Kooperationspartnern wird das wichtige Projekt komplett ehrenamtlich durchgeführt. Der Erlös kommt einem guten Zweck im Bereich der Jugendarbeit zugute.  

Deine Zeit ist jetzt!

Der Abgang von der Schule kann beängstigend sein. Zahlreiche Fragezeichen machen sich breit: Wer bin ich? Wo stehe ich?  Lass dir gesagt sein: Du allein hast die Zügel in der Hand und ganz egal wofür du dich entscheidest, du wirst es schon richtig machen!

(Quelle: statista.com, future4you-bc.de)